Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

 

Veranstaltungskalender

Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir den Veranstaltungskalender auf unserer Website vorübergehend deaktiviert.

Sobald die Situation es zulässt, werden wir aktualisierte Veranstaltungsinformationen veröffentlichen.

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Absage Fotoausstellung

 

Die Veranstaltung

 

„THE POWER BEHIND THE PICTURE“
FOTOAUSSTELLUNG VON KARLHEINZ SCHUHMACHER

 

am 28.03. im alten Sägewerk ist aus den gegebenen Gründen ebenfalls abgesagt und wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wir geben Näheres rechtzeitig bekannt.

Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.

 

Die Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V. informiert:

Um der Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, sagt die Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V. alle Veranstaltungen, Begegnungscafés, Angehörigen- und Betreuungsgruppen, Tanz-mit-mir, moment!-Gruppe und Miteinander-Füreinander sowie Fortbildungen und Schulungen bis auf Weiteres ab.

Dies gilt auch für die Auftaktveranstaltung zum 20-jährigen Jubiläum der Alzheimer Gesellschaft am 03. April 2020.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage: www.alzheimer-mr.de oder wenden Sie sich an die Geschäftsstelle unter 06421 690 393.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Absage von Veranstaltungen - Mitteilung des Bürgermeisters

corona3

Baby- und Kinderbasar Bracht abgesagt

 

Baby- und Kinderbasar in Bracht abgesagt

Der für Sonntag, 15. März 2020 geplante Baby- und Kinderbasar in Bracht ist aus aktuellem Anlass abgesagt. Der veranstaltende Verein bedauert, dass am Wochenende der beliebte Basar nicht wie geplant in der Brachter Mehrzweckhalle stattfinden kann.

Grund ist die am 11.03.2020 im Verlauf des Nachmittags vom Landkreis ausgegebene Empfehlung zur Veranstaltungsabsage aufgrund der aktuellen Entwicklung der Ausbreitung des Corona Virus. „Wir bedauern, unseren Basar unter den aktuellen Bedingungen nicht durchführen zu können. Möchten aber schon auf den nächsten für den 25. Oktober 2020 geplanten Basar in der Brachter Mehrzweckhalle gerne hinweisen.“ stellt Isabell Henseling vom Organsationsteam klar.

Kultur.Leben.Bracht e.V.

Jahreshauptversammlung Förderverein Feuerwehr

 

image001

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Feuerwehr

Rauschenberg e.V. bis auf weiteres verschoben. Der ursprüngliche Termin, der mit Samstag, dem 21.03.2020

angegeben war, entfällt. Der Förderverein möchte somit die nötige Einsatzbereitschaft der Wehren nicht

gefährden und somit eine bestmögliche Hilfeleistung sicherstellen.

 

DGH Schwabendorf

dghschw300

 

Neue Ansprechpartnerin für das DGH Schwabendorf

Viktoria Bartl ist seit kurzem neue Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Anmietung des Dorfgemeinschaftshauses in Schwabendorf. Die neue Tätigkeit übernimmt Viktoria Bartl zusätzlich zu ihrer Arbeit in der Kindertagesstätte Bracht. Sie folgt damit Alona Badouin nach, die bisher für das DGH Schwabendorf zuständig war, diese Aufgabe aber aus persönlichen Gründen nicht weiter wahrnimmt. Vergangene Woche bedankte sich Bürgermeister Michael Emmerich im Namen der Stadt Rauschenberg bei Alona Badouin für die geleistete Arbeit und begrüßte Viktoria Bartl in ihrer neuen Funktion. Interessenten für eine Anmietung des DGH Schwabendorf können sich unter der Rufnummer 0152-22359823 mit Frau Bartl in Verbindung setzen.

Freies WLAN Mehrzweckhalle Bracht

 

WLANFreies WLAN in der Mehrzweckhalle Bracht

Im Rahmen der städtischen Initiative zur Bereitstellung freier Internetzugänge in den Dorfgemeinschaftshäusern wurde in der Mehrzweckhalle Bracht ein neuer Gastzugang eingerichtet. Dabei wurden die hartnäckigen technischen Probleme die bislang zu einer schlechten Empfangsqualität in weiten Teilen des Gebäudes führten, nicht zuletzt dank des ehrenamtlichen Einsatzes von Axel Hofmann aus Rauschenberg, beseitigt. Nunmehr besteht im gesamten Innenbereich der Mehrzweckhalle eine Empfangsmöglichkeit mit guter Signalqualität. Besuchern steht der freie Internetzugang ab sofort via WLAN „stadtrbg“ zur Verfügung.

 

Rauschenberger feiert 105ten Geburtstag!

105 1Paul Josef Franz Czech feierte seinen 105ten Geburtstag

Herr Czech feierte am 7. März 2020 seinen 105. Geburtstag im Seniorenzentrum „Goldborn“ in Homberg (Ohm).

Er schaut auf ein bewegtes Leben zurück. Josef Czech wurde 1915 in Klein Mohrau im Sudetenland geboren. Gerne erinnert er sich daran, wie er dort als Junge im Bach Forellen gefangen hat. Als er sechs Jahre alt war, zog er mit seiner Familie nach Engelsberg.
Im zweiten Weltkrieg wurde Josef Czech als wüstentauglich eingestuft und bis 1945 im Afrika-Corps unter Generalfeldmarschall Rommel in Libyen eingesetzt.
Nach dem Krieg wurden er und seine Eltern aus dem Sudetenland ausgesiedelt.

Seine spätere Ehefrau Elisabeth lernte er 1939 beim Arbeitsdienst in Rauschenberg kennen. Am 10. April 1943 heirateten sie im Sudetenland. Beide haben zusammen zwei Töchter bekommen, Hannelore und Renate. Inzwischen zählen fünf Enkelkinder und vier Urenkel zu seiner Familie. Nach 58 Jahren Ehe verstarb seine Frau Elisabeth im Jahr 2001.

Josef Czech ließ sich in Rauschenberg nieder und arbeitete dort als selbstständiger Klempner und Installateur. Bis zu seinem 72. Lebensjahr war er in seinem Geschäft tätig. Sein Hobby war und ist der Garten seiner beiden Töchter, wo er sich immer noch gerne um Blumen und Kräuter kümmert.

Zu den Besuchern an seinem 105. Geburtstag gehörten neben der Familie auch Hombergs Bürgermeisterin Claudia Blum, Rauschenbergs Bürgermeister Michael Emmerich, der stellvertretende Ortsvorsteher der Homberger Kernstadt, Ulrich Meschkat und Vertreter der Rauschenberger Feuerwehr. Mit dem alten Feuerwehrauto „Opel-Blitz“ von 1958 fuhren ihn die Rauschenberger Kameraden durch Homberg (Ohm).

Bürgermeisterin Blum gratulierte bei ihrem Besuch nicht nur in ihrem eigenen Namen ganz herzlich, sondern überbrachte gleichzeitig auch die Glückwünsche des Magistrats der Stadt Homberg (Ohm), des Hessischen Ministerpräsidenten sowie des Landrats und des Vorsitzenden des Kreistages.
Ulrich Meschkat gratulierte Herrn Czech auch im Namen des gesamten Ortsbeirates Homberg zu seinem 105. Geburtstag.

Alle Gratulanten wünschten Josef Czech vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.