Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

 

Veranstaltungskalender

Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir den Veranstaltungskalender auf unserer Website vorübergehend deaktiviert.

Sobald die Situation es zulässt, werden wir aktualisierte Veranstaltungsinformationen veröffentlichen.

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Bauschuttannahme

 

wheelbarrow iconAb Mittwoch, den 6. Mai 2020 kann auf dem städtischen Bauhof zu den gewohnten Zeiten wieder Bauschutt abgegeben werden.

Bitte beachten Sie, dass immer nur ein Fahrzeug auf das Bauhofgelände fahren darf und halten Sie die Abstandsregelungen ein.

 

Kleinprojektförderung zur Unterstützung nachhaltiger, zivilgesellschaftlicher Ideen und Projekte


Die Kreisverwaltung schreibt in diesem Jahr das erste Mal eine Kleinprojektförderung zur Unterstützung nachhaltiger, zivilgesellschaftlicher Ideen und Projekte aus.

Die Bewerber*innen können mit bis zu 2.000 Euro in der Umsetzung ihrer Projekte und Ideen unterstützt werden.

Anders als bei klassischen Förderungen soll dazu eine Jury aus Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis die Projekte nach Kriterien der Nachhaltigkeit bewerten und dann entscheiden, welche Projekte die Förderung erhalten

Die Bürger*innen-Jury soll aus einem Bewerber*innen-Pool quotengestützt ausgewählt werden. Berücksichtigt werden dabei Alter, Geschlecht, sowie Wohnort im Landkreis (regionale Ausgewogenheit). Wir freuen uns ganz besonders auf Bewerbungen von Bürger*innen mit Migrationshintergrund. Darüber hinaus werden die Bewerber*innen gebeten zu nennen, ob und wo sie sich freiwillig engagieren, um eine vielfältige Besetzung der Jury zu gewährleisten.

Die Einreichung von Projekten sowie die Bewerbung zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury sind ab sofort möglich.

Der Antrag zur Projektförderung und das Bewerbungsformular zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury ist auf der Beteiligungsplattform des Landkreises Marburg-Biedenkopf ( www.mein-marburg-biedenkopf.de ) abrufbar.

Beide Formulare können auch telefonisch beim Fachdienst Kreisentwicklung (06421 405 6621) sowie beim Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung (06421 405 1751) oder per Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

Das Bewerbungsformular zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury kann bis zum 25.05.2020 entweder postalisch an den Landkreis Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung im Lichtenholz 60, 35043 Marburg gesendet werden oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wegepaten..... Rote Wasser Weg

wanderbuch

Von Karin Lippert, die als WegePatin bei einem Kontrollgang auf dem "Rote Wasser Weg" das herrliche Wetter genutzt und im Wanderbuch gestöbert hat.


 

Familien- und Beratungszentrum bietet wieder offene Sprechzeiten an

familienzentrum

Liebe Bürger*innen,

ich freue mich, dass es nach den derzeitigen Bestimmungen möglich ist, ab Dienstag, 05.05.2020 wieder die offene Sprechzeit sowohl auch persönliche Termine im Familien- und Beratungszentrum anbieten zu können.

Um einen ausreichenden Schutz vor Ansteckung zu gewähren, bitte ich Sie, das Büro mit einem Mund-Nase-Schutz zu betreten. Für einen ausreichenden Mindestabstand von 1,5 m ist im Büro gesorgt. Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen die Sprechzeiten ausschließlich in meinem Büro in der Schloßstraße stattfinden – zu den Ihnen bekannten Öffnungszeiten dienstags von 16 - 18 Uhr und donnerstags von 10.30 - 12.30 Uhr.

Darüber hinaus gerne auch mit Termin, Sie erreichen mich telefonisch unter 0159-06105791 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße

Simone Berwanger

Jugendpflege „at home“


Liebe Kinder,

ColageSchmetterlingeviele von Euch haben uns darauf angesprochen, dass ihr die Jugendpflege vermisst und gerne bald wiederkommen möchtet. Leider ist das auf Grund von Corona noch nicht möglich und es
ist auch ungewiss, wann es weitergehen kann.

Nach reichlichen Überlegungen, was wir tun können, um den Kontakt zu Euch aufrechtzuerhalten und gleichzeitig für etwas Abwechslung zu sorgen, haben wir uns dazu entschieden, einmal in der Woche ein Bastelangebot anzubieten. Da dies derzeit nicht in den Gruppen stattfinden kann, dachten wir uns:

Dann kommt die Jugendpflege einfach zu Euch nach Hause („at home“)!

Auch im Gespräch mit einigen von Euren Eltern ist deutlich geworden, dass es im Internet zwar viele tolle Bastelangebote gibt, aber dass das benötigte Material nur bedingt oder gar nicht im Hause ist.

Deshalb wird es jetzt jeden Mittwoch ein Bastelvideo und das dazugehörige Material geben. Den Link zum Video auf Youtube senden wir Euch zum größten Teil per WhatsApp, Ihr könnt ihn aber auch unter www.rauschenberg.de in der Rubrik „Jugendpflege“ finden. Das Bastelmaterial wird Euch nach Hause „geliefert“.

Die erste Bastelaktion war ein toller Erfolg: Es haben rund 100 Kids fleißig mitgebastelt und wir erhielten sehr viel positive Resonanz. Und noch während wir mit dem Ausliefern beschäftigt waren, haben einige von Euch schon die ersten Bilder mit den gebastelten Werken geschickt. Diese werden jede Woche in Form einer Collage in den „Rauschenberger Nachrichten“ veröffentlicht.

Was zunächst mit unseren Kindern der Spiel- und Bastelgruppen in der Kernstadt und den Stadtteilen begann, soll nun auf alle Kinder die die Spiel- und Bastelgruppen besuchen könnten, ausgeweitet werden. Das bedeutet, wenn ihr zwischen 6 und 12 Jahre alt seid und ihr Lust habt, Euch an dieser Aktion zu beteiligen, dann meldet Euch über WhatsApp/Telefon unter der Nummer 0162-4014840 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Die Aktion ist kostenfrei. Wir bitten nur darum, wenn Ihr mitmachen wollt, die Materialien auch zu wirklich zu verwenden. Wir würden uns sehr freuen, von Euch zu hören.

Bleibt gesund und viel Spaß beim Basteln.

Euer Jugendpflegeteam ;-)

 

Stadtverwaltung Rauschenberg wieder geöffnet

 

wappen rauschenbergDie Stadtverwaltung Rauschenberg ist ab Montag, 04.05.2020, zu den normalen Öffnungszeiten für Publikumsverkehr wieder erreichbar.

Alle Bürgerinnen und Bürger werden ersucht, beim Betreten des Rathauses die Hygiene-Vorschriften (Nase-Mund-Schutz, Abstände zwischen Personen, etc.) zu beachten.

Büchereien in Bracht, Josbach und Schwabendorf öffnen

 

Books 2 iconDie Büchereien in Bracht und Josbach sind ab 04.05.2020 wieder geöffnet und können unter Beachtung der Hygiene-Vorschriften zu den normalen Öffnungszeiten besucht werden.

Die Bücherei Schwabendorf ist zunächst nur mittwochs von 16:30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Stadtbücherei Rauschenberg bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

 

Schutzmasken in Rauschenberger Schatzkiste erhältlich

 

face with medical mask iconSchutzmasken in Rauschenberger Schatzkiste erhältlich

Ab sofort sind in der Rauschenberger Schatzkiste, Schmaleichertorstraße 4, Nase-Mund-Schutzmasken aus Stoff für den Alltagsgebrauch zum Beispiel beim Einkaufen oder in
öffentlichen Verkehrsmitteln erhältlich.

Die von Frau Gundel Neveling gefertigten Masken bestehen aus Baumwollstoff mit Gummibändern und sollten nach Gebrauch bei mindestens 60 Grad mit Waschmittel gewaschen werden.

 

Corona: Förderprogramm „Weiterführung der Vereinsarbeit“

 

Das Land Hessen bietet mit dem Förderprogramm „Weiterführung der Vereinsarbeit“ gemeinnützigen Vereinen, Verbänden und ehrenamtlichen Initiativen, die durch die Corona-Pandemie von besonderen finanziellen Belastungen betroffen sind, Unterstützung an. Die Förderung richtet sich an Sportvereine, Kulturvereine- und initiativen und alle anderen Vereine mit bürgerschaftlichem Engagement, die Ausgaben z.B. für Mieten, Betriebskosten (Wasser, Strom, weitere Nebenkosten), Instandhaltungen und Kosten für bereits in Auftrag gegebene und durch die Pandemie abgesagte Projekte (Storno- und Reisekosten, Ausfallhonorare, Werbung, Sachkosten o. ä.) nachweislich nicht
mehr aus vorhandenen Eigenmitteln decken können.

In Abhängigkeit von den Gesamtausgaben und der finanziellen Belastung des Vereins bzw. Verbands werden durch Nachweis Billigkeitsleistungen in Höhe von bis zu 10.000 Euro pro Antragsteller gewährt.

Weitere Informationen sowie das Antragsformular sind unter www.hessen.de verfügbar.