HESA-Dauerausstellung im Rathaus: aktueller Schwerpunkt

Aktueller Schwerpunkt der HESA-Dauerausstellung im Rathaus der Stadt Rauschenberg | nächste kostenlose „Bürgersprechstunde Energie“ am 14. Mai

14l HESA Dauerausstellung Rathaus Stadt Rauschenbertg April 2019 webDie Hessische Energiespar-Aktion (HESA) informiert im Rathaus der Stadt Rauschenberg, Schlossstraße 1, 35282 Rauschenberg, über Möglichkeiten der Gebäudesanierung. Thematischer Schwerpunkt bis zum 18. Juni: „Austausch alter Heizungsumwälzpumpen“. Außerdem bietet die HESA kostenlose „Bürgersprechstunden Energie“ am 14. Mai, 18. Juni, 13. August, 10. September, 8. Oktober und am 12. November im Rathaus, jeweils ab 14:00 Uhr, an. Die Energieberatung führt der HESA-Regionalpartner und Energieberater Jürgen Kotz durch. Ratsuchende können sich bei Frau Ulrike Huth, Telefon 06425 9239-12, oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, anmelden.

Alte Heizungsumwälzpumpen sind stille Dauerläufer und ihr Stromverbrauch wird deshalb unterschätzt: Die HESA weist auf das Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums „Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und hydraulischen Abgleich“ zum Einbau effizienter Pumpen und der Optimierung der Heizungsanlage hin. Die Antragstellung erfolgt auf einem Formular der BAFA unter www.bafa.de. Nach der Bestätigung mit persönlicher Vorgangsnummer kann der Fachhandwerker loslegen. Fachbetriebssuche unter www.shk-hessen.de. Einzelheiten sind auf den Seiten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie eingestellt:

www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Heizungsoptimierung/heizungsoptimierung_node.html.

Die Hessische Energiespar-Aktion, www.energiesparaktion.de, ist ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).

Text: Hessische Energiespar-Aktion (HESA)
Foto: Klaus Fey / Hessische Energiespar-Aktion
Bildunterschrift v. l.: Miriam Prüßner (Öffentlichkeitsbeauftragte Stadt Rauschenberg), Klaus Fey (HESA) und Jürgen Kotz (HESA-Regionalpartner und Energieberater) anlässlich Aktualisierung HESA-Dauerausstellung