Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Kinderbasar in Bracht

.

Deutsche Märchenstraße

.

Bauplätze in Rauschenberg

Hessentag 2018

Grillplatz Rauschenberg

Bracht Neujahrsbrunch 2018

Fosenacht in Bracht

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

Nächste Veranstaltungen

18Jan
18.01.2018 19:00
Stammtisch
19Jan
19.01.2018 20:00
JHV
19Jan
19.01.2018 20:00
JHV
21Jan
21.01.2018 10:00
Winterwanderung

Die Stadtverwaltung Rauschenberg informiert

Aufgrund eines Fehlers im Rechenzentrum ekom21, Giessen wurden vorläufige Steuerbescheide über Grundbesitzabgaben ausgedruckt und an die steuerpflichtigen Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rauschenberg versandt. Die Stadtverwaltung bittet die Steuerzahler/-innen Steuerbescheide die den Aufdruck „Abgaben-/Veranlagungsbescheid – vorläufig- tragen zu vernichten.

Der Versand der korrekten Steuerbescheide wird voraussichtlich Ende Januar/Anfang Februar erfolgen.

Chlorung des Trinkwassers in Bracht

Das Gesundheitsamt Marburg hat festgelegt, dass das Trinkwasser in Bracht weiterhin in einer sehr geringen Dosis gechlort wird. Mitte Dezember wurden in einer Probe im Ortsnetz in Bracht zwei Keime gefunden. Der Brunnen und der Hochbehälter waren durchgehend keimfrei. Seitdem wird das Trinkwasser gechlort. Das Trinkwasser wurde in den ersten beiden Wochen nach dem Fund der Keime täglich beprobt. Seit Anfang Januar erfolgt eine wöchentliche Beprobung. Die Qualität des Wassers ist bis auf die beiden im Dezember gefundenen Keime einwandfrei. Es ist seitdem keine negative Probe mehr aufgetaucht. Die Chlorung wird voraussichtlich bis Ende Februar andauern.

Michael Emmerich

Bürgermeister

 

 

Rote Wasser Weg – dank der Paten in einem Topzustand

IMG 0323

Die Wegepaten des Rote Wasser Weges haben in den vergangenen Monaten viel geleistet. Gemeinsam mit Gerd Daubert – der stellvertretende Vorstand der Region Burgwald – wurde die Streckenführung überarbeitet,  neue Wege gefunden und einige Sitzgelegenheiten  geschaffen. Dazu waren im Vorfeld einige Abstimmungsgespräche mit dem Forst, Naturschutz und dem Regionalberater erforderlich. Den Forst, insbesondere unserem Förster Armin Wack, ein besonderer Dank für die innovativen Sitzgelegenheiten. Für die   Ruherollen haben sich die Paten etwas Besonderes einfallen lassen: Sie sind jeweils mit einem Schild versehen und laden mit einem Spruch zum Verweilen ein.

IMG 0320

IMG 0317Für das ehrenamtliche Engagement bedanken wir uns  ganz herzlich bei den Wegepaten Hermann Hammer, Karin Lippert, Karl Merlau, Werner und Helmut Schilhabl, Werner Schneider und Wiegand Schütz.