Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Cafe Vergiss mein nicht

Brachter Silvesterparty

.

Bauplätze in Rauschenberg

Musik im Advent - Schwabendorf

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Veranstaltungskalender

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

L 3071, Sanierung der Ortsdurchfahrt von Rauschenberg-Ernsthausen beginnt

 

Vollsperrung für den Durchgangsverkehr

 

Mit einem offiziellen ersten Spatenstich haben heute alle Beteiligte das Startsignal für die Sanierung der Landesstraße 3071 in Rauschenberg-Ernsthausen gegeben. Diese umfangreichen Bauarbeiten sind ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Rauschenberg, des Zweckverbands Mittelhessische Abwasserwerke (ZMA) und von Hessen Mobil.

Auf rund 1.000 Metern erneuert Hessen Mobil grundhaft die Fahrbahn der L 3071 in der Ortslage. Dabei wird der gesamte alte Fahrbahnaufbau ausgebaut und die Asphalttragschicht, -binderschicht und -deckschicht sowie die Frostschutzschicht neu eingebaut. Zuvor werden vom ZMA Kanalarbeiten durchgeführt. Die Stadt erneuert die Wasserleitungen und die Gehwege, ein Gehweg wird neu gebaut sowie im Bereich der Hauptstraße eine ca. 20 Meter lange und 3 Meter breite Querungshilfe für Fußgänger angelegt.

Während der Bauarbeiten, die am Montag, 6. Juli, beginnen werden, ist die Ortsdurchfahrt für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Der Verkehr wird auf der L 3073, K 12, K 14 und L 3071 über Burgholz, Emsdorf, Hatzbach und Wolferode umgeleitet. Für den Lkw-Verkehr wird eine großräumigere Umleitung über Kirchhain und Langenstein eingerichtet.

Die Sanierung wird in zwei Bauabschnitte unterteilt. Begonnen wird in der Wolferoder Straße auf rund 550 Metern im Streckenabschnitt ab der Ortsmitte (Höhe Rosenecke) bis zum Ortsausgang Richtung Wolferode. Der rund 490 Meter lange zweite Bauabschnitt umfasst die Hauptstraße zwischen der Brücke über den Hatzbach bis zur Einmündung der L 3071 auf die L 3073. Da der Bereich von der Hatzbachbrücke bis zur Einmündung der Straße "Am Sportplatz" in einem guten Zustand ist, wird dieser Bereich der Ortsdurchfahrt von der Fahrbahnerneuerung ausgenommen. Bis Ende 2016 sollen die Bauarbeiten insgesamt abgeschlossen sein.

Von den Gesamtkosten in Höhe von rund 1,7 Mio. Euro übernehmen das Land Hessen rund 760.000 Euro, die Stadt Rauschenberg rund 670.000 Euro sowie der ZMA rund 250.000 Euro.

Die Stadt Rauschenberg, der ZMA und Hessen Mobil bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen während dieses Sanierungsprojektes.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de