Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Verkürzte Öffnungszeiten am 24.01.2019
Stadtkasse, Einwohnermeldeamt und Steueramt schließen am Donnerstag, den 24.01.2019 vorübergehend von 10:00-12:00 Uhr. Bis 10:00 Uhr sowie ab 14:00 Uhr gelten die üblichen Öffnungszeiten. Die anderen Bereiche der Rauschenberger Stadtverwaltung sind von der eingeschränkten Öffnungszeit nicht betroffen.

Näh- und Märchenstube
Die Termine finden in diesem Monat am 11.01. und 25.01.2019 jeweils ab 15:00 Uhr statt.

Sprechstunde der Denkmalagentur des Landkreis Marburg-Biedenkopf
Donnerstag, den 31. Januar 2019 I 16:30-17:30 Uhr I Sitzungszimmer Rathaus Rauschenberg. >> Weitere Infos

Web Schneekunst RauschenbergerMarktplatz

Schneekunst auf dem Rauschenberger Marktplatz - vielen Dank an den/die unbekannten Künstler!

Veranstaltungskalender

23Jan
23.01.2019 14:30
Vortrag: Arbeit im Hospiz
26Jan
30Jan
30.01.2019 19:00 - 21:30
Solardorf Bracht: Info-Veranstaltung
31Jan
31.01.2019 16:30 - 17:30
Denkmalagentur: Sprechstunde

Öffentliche Sitzungen

Die nächsten Termine werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.

Gemeindefahrt 2019 nach Dresden

Die Stadt Rauschenberg bietet eine 4-tägige, organisierte Gemeindefahrt nach Dresden (19. - 22. Mai 2019) an. >> weiterlesen

Übrigens: Wir haben nur noch wenige freie Plätze! Wenn auch Sie mitfahren möchten, sollten Sie mit Ihrer Anmeldung nicht mehr allzu lange warten.

button bauenwohnen
button carsharing
button freibad
button jugendpflege
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaermerauschenberg
button denkmalagentursprechstunde
button stellenausschreibung
button veranstaltungskalender
button wahlen

Nahwärme Rauschenberg: Müllentsorgung der grünen Tonne am 24.10.2018

Nahwärme Rauschenberg: Müllentsorgung der grünen Tonne am 24.10.2018
Nw R Mllentsorgung grneTonne24.10

Sprechstunde Ortsgericht: November 2018

web sprechstunde ortsgerichtSprechstunde des Ortsgerichts

Die nächste Sprechstunde des Ortsgerichts Rauschenberg findet am

Freitag, den 09. November 2018

in der Zeit

von 15:00 bis 17:00 Uhr

im Rathaus, 2. Obergeschoss, Zimmer 1 statt. Das 2. Obergeschoss ist über den Turmeingang des Rathauses zu erreichen.

Herr Ortsgerichtsvorsteher Mattheis ist während der Sprechstunde telefonisch unter der Tel.-Nr. 06425/9239-31 zu erreichen. Außerhalb dieser Sprechzeiten ist Herr Mattheis täglich ab 18:00 Uhr unter der Tel.-Nr. 06425/2420 oder 0172/6022998 zur Terminvereinbarung zu erreichen.

DRK-Blutspende: Termin für November 2018

DRK Blutspende Nov2018„Erst wenn`s fehlt, fällt`s auf!“ - Zur Blutspende gibt es keine Alternative

Mit dem Slogan „Erst wenn`s fehlt, fällt`s auf!“ macht der DRK-Blutspendedienst mittels fehlender Buchstaben auf die Folgen fehlender Blutgruppen (ABO) aufmerksam. Die Versorgung von Patienten in Not mit Blutkonserven ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein große Herausforderung. Doch Blutkonserven sind knapp und gerade nur 3,5 Prozent der Bevölkerung in Deutschland spendet Blut.

Um die Versorgung gewährleisten zu können bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende

am Donnerstag, dem 1. November 2018 

von 17.00 bis 20.30 Uhr

in Rauschenberg, Kratz’sche Scheune, Bahnhofstraße 10a

Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de

G
rafik und Text: Pressestelle DRK

Freiwillige Feuerwehr: Ausbildung zur Feuerwehrfrau

Freiwillige Feuerwehr: Ausbildung zur Feuerwehrfrau

Ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr ist wichtig - das weiß auch OP-Redakteurin Nadine Weigel. Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Albshausen macht sie nun ihren Grundlehrgang und berichtet regelmäßig darüber:
OP FreiwilligeFeuerwehr GrundlehrgangZu dem dazugehörigen Video gelangen Sie über folgenden Link: https://youtu.be/ZORXhNdH0Pc

Artikel: mit freundlicher Genehmigung von Nadine Weigel / Oberhessische Presse

Dorfmuseum Schwabendorf am 21. Oktober geöffnet

IMG 8284 webDorfmuseum Schwabendorf öffnet am 21. Oktober 2018

Am 3. Sonntag im Monat öffnet das Dorfmuseum in Schwabendorf seine Türen. So auch wieder am 21.10.2018.

Das Dorfmuseum dokumentiert neben der Geschichte der Hugenotten und Waldenser vor allem auch die Ortsgeschichte, Leben und Wohnen, die tägliche Arbeit in Land- und Hauswirtschaft aber auch Handwerk und Gewerbe, das in einigen Phasen durch die maschinelle Strumpfmanufaktur besondere Bedeutung gewonnen hatte. Der Raum „Literatur und Medien“ lädt zum Stöbern und Lesen ein.

Im Ausstellungsraum des Museums ist wieder die Schulstube aus dem 19. Jh. zu sehen. Die Einrichtung von Schulen war ja ein besonderes Anliegen in den Hugenotten- und Waldenserorten. Schwabendorf ist bis heute ein eindrucksvolles Beispiel einer französisch-reformierten Dorfanlage des 17. Jahrhunderts.

Mitglieder des Arbeitskreises für Hugenotten- und Waldensergeschichte stehen für Informationen und Gespräch zur Verfügung. Der Eintritt ins Museum ist frei.

Bracht: Ortsbeiratssitzung am 24. Oktober 2018

Einladung zur Ortsbeiratssitzung am 24. Oktober 2018 nach Bracht (zum Downloaden der Einladung bitte hier klicken)ABK OBBracht Sitzung 20181024

50 Jahre Trachtengruppe Rauschenberg e.V.

50 Jahre Trachtengruppe Rauschenberg e.V.

Die Trachtengruppe Rauschenberg e.V. feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. 1968 fanden sich 7 Paare zusammen und übten für das Heimat- und Grenzgangfest einige Tänze ein.

Aufgrund des großen Erfolges bei diesem Auftritt, erfolgte noch im gleichen Jahr die Gründung des Vereines. Ziele der Trachtengruppe waren und sind die Pflege alten Volksgutes, die Mitwirkung bei Rauschenberger Veranstaltungen, sowie die Pflege der Rauschenberger Tracht, die im Begriff war, gänzlich aus dem Alltag zu verschwinden.

Der Verein vergrößerte sich und teilte sich schon bald in mehrere Gruppen auf. Heute hat die Trachtengruppe knapp 100 Mitglieder und besteht aus 2 aktiven Gruppen, der Jugend- und Erwachsenengruppe mit 9 Paaren und die Kindergruppe mit ca. 10 Kindern.

Bereits bei der Gründungsversammlung entstand die Idee einen „Bunten Abend“ zu veranstalten. Diese Veranstaltung, unter dem Motte Tanz – Theater – Tombola, wurde ein fester Bestandteil des Vereinsjahres. In der Adventszeit lud die Trachtengruppe zu einem geselligen Abend ein. Neben den Auftritten der einzelnen Gruppen wurden Sketche aufgeführt und nach einer großen Verlosung gab es eine Polonaise durch den Saal.

Zu unserem 50-jährigen Jubiläum haben wir diese Tradition wieder neu aufgegriffen und veranstalten am

10. November 2018 ab 19.30 Uhr
in der Kratz´schen Scheune in Rauschenberg
einen Bunten Abend
unter dem Motto Tanz - Theater - Tombola

Wir haben befreundete Trachtengruppen gebeten, ihr Können zu zeigen, während der Verein Theater vom Bau die Rubrik Theater übernimmt. Der offizielle Teil endet mit einer amerikanischen Versteigerung. Danach spielen „Die Moskitos“ zum Tanz auf und wir hoffen auf ein paar gesellige Stunden.

Die Trachtengruppe Rauschenberg e.V. lädt alle recht herzlich ein, dieses Jubiläum gemeinsam mit uns zu feiern. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Text: Trachtengruppe Rauschenberg e.V., Mareike Schulz-Wittekindt, Schriftführerin