Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

 

Veranstaltungskalender

Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir den Veranstaltungskalender auf unserer Website vorübergehend deaktiviert.

Sobald die Situation es zulässt, werden wir aktualisierte Veranstaltungsinformationen veröffentlichen.

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Corona: Nutzung der städtischen Einrichtungen


Mit der Verordnung des Landes Hessen zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen vom 07.05.2020 wurden für den Sport- und Trainingsbetrieb sowie für Zusammenkünfte und Veranstaltungen neue Regelungen getroffen.

So dürfen der Trainings- und Sportbetrieb stattfinden wenn:

a) er kontaktfrei ausgeübt wird,
b) ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen gewährleistet ist,
c) Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden,
d) Umkleidekabinen, Dusch und Waschräume sowie die Gemeinschaftsräumlichkeiten, ausgenommen Toiletten, geschlossen bleiben,
e) der Zutritt zur Sportstätte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt
und
f) Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert Koch Institutes keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

Das heißt, dass die Vereinsmitglieder grundsätzlich wieder trainieren dürfen. Vor oder nach dem Sport dürfen aber keine Zusammenkünfte in den Vereinsheimen stattfinden. Dies ist verboten. Zuschauer sind ebenfalls nicht gestattet. Die Entscheidung über die Öffnung der jeweiligen Sportstätte obliegt den Betreibern.

Im Bereich der Stadt Rauschenberg bleiben die Bürgerhäuser im Monat Mai für den Übungsbetrieb der Vereine weiterhin geschlossen. Eine Entscheidung über eine mögliche Öffnung ab Juni wird in der letzten Maiwoche getroffen. Vereine, die Jahreshauptversammlungen in einem Bürgerhaus durchführen möchten, können dies in Absprache mit der jeweiligen Hausmeisterin tun. Hier gelten die Regeln für Zusammenkünfte aus der o.a. Verordnung. Diese Regelung wurde gemeinsam mit dem Landkreis und allen anderen kreisangehörigen Städten und Gemeinden getroffen.
Die Grillhütten im Stadtgebiet bleiben ebenfalls bis auf Weiteres geschlossen.

Das Freibad ist nach der Verordnung zunächst bis zum 05.06.2020 geschlossen zu halten.

Zusammenkünfte und Veranstaltungen sind zugelassen wenn:

• ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen eines Hausstandes, eingehalten wird, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind,
• keine Gegenstände zwischen Personen, die nicht einem gemeinsamen Hausstand angehören, entgegengenommen und anschließend weitergereicht werden,
• geeignete Hygienekonzepte entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch Instituts zur Hygiene, Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen getroffen und umgesetzt werden und
• Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen gut sichtbar angebracht sind,
• die Teilnehmerzahl 100 nicht übersteigt,
• maximal eine Person je angefangener für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von 5 Quadratmetern, sofern Sitzplatze eingenommen werden, im Übrigen von 10 Quadratmetern, in die betreffende Räumlichkeit eingelassen wird und
• eine Teilnehmerliste, die Name, Anschrift und Telefonnummer enthält, zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen geführt wird.

Aufgrund der sehr hohen Anforderungen an die Durchführung von Veranstaltungen, bleiben die Bürgerhäuser für alle privaten Veranstaltungen zunächst bis zum 05.06.2020 geschlossen. Ausnahmen sind, wie bereits erwähnt nur für Jahreshauptversammlungen von Vereinen oder anderen Organisationen angedacht. Dabei muss gewährleistet sein, dass die oben aufgeführten Voraussetzungen erfüllt werden.

Michael Emmerich
 - Bürgermeister -

 

Corona: Café VergissMeinNicht macht Pause

 

Aufgrund der Corona-Pandemie kann das Begegnungscafé VergissMeinNicht für Menschen mit und ohne Demenz in Bracht bis auf Weiteres leider nicht stattfinden.

Das Café-Team bedauert dies sehr und wünscht den Gästen alles Gute in dieser besonderen Zeit und vor allem Gesundheit! Sobald der Café-Betrieb wieder aufgenommen werden kann, wird dies in der Presse und auf der Homepage der Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V. (www.alzheimer-mr.de) angekündigt. Gerne dürfen Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Rufen Sie uns an unter 06421 690393 oder schreiben Sie uns eine E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Herzlichen Dank und viele Grüße 

Anne Wächtershäuser

 

Jugendpflege „at home“

 

tictactoe 300Liebe Kinder!
In dieser Woche war das Thema das Spiel „TicTacToe“ und hier, wie versprochen, nun die zweite Collage von Euren eingesendeten Bildern. Die Spiele sind wirklich toll geworden und wir freuen uns sehr darüber, dass Ihr mit so viel Spaß bei der Sache seid.

Einige von Euch sind sogar so aufgeregt, dass sie es kaum erwarten können, gleich morgens das Bastelmaterial zu bekommen. Da es aber mittlerweile ca. 150 Kinder aus den unterschiedlichen Stadtteilen sind, kann es etwas dauern, bis alle ihr Bastelmaterial geliefert bekommen. Aber keine Angst, es ist genug für alle da!

Sollte jetzt noch jemand Lust bekommen haben mitzumachen und Ihr zwischen 6 und 12 Jahre alt seid, dann meldet Euch über WhatsApp/Telefon unter der Nummer 0162-4014840 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Außerdem könnt Ihr auch das Bastelmaterial aus den Wochen zuvor bekommen.
Die Aktion ist kostenfrei und wenn Ihr mitmachen wollt, bitten wir nur darum, dass die Materialien auch wirklich verwendet werden. Wir würden uns sehr freuen, von Euch zu hören.
Bleibt gesund und viel Spaß beim Basteln.

Euer Jugendpflegeteam ;-)

 

Kinderspielplätze wieder geöffnet

 

Play iconDie Stadt Rauschenberg teilt mit, dass die Kinderspielplätze ab sofort wieder geöffnet sind und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln genutzt werden dürfen.

Mitteilung des Landkreises Marburg-Biedenkopf

 

Bewertung von Mitnahmeangeboten von Speisen und Getränken von Vereinen zum 1. Mai - "Wurst to go" 

Hinweis für Vereine die beabsichtigen, anstelle der üblichen Maifeiern Essenstände aufzubauen, um dort Essen bzw. Getränke zum Mitnehmen anzubieten:

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) weist darauf hin, dass solche Aktivitäten im klaren Widerspruch sowohl zur 4. als auch zur 3. Corona-Verordnung stehen.

Derartige Veranstaltungen entwickeln sich zum Anziehungspunkt für Personen, was mit Blick auf das Kontaktminimierungsgebot im allgemeinen (§ 1 Abs. 1 der 3. Corona-VO) und im besonderen (vgl. § 1 Abs. 2 der 3. Corona-VO) unbedingt zu vermeiden ist. Auch sind Vereine weder als Eisdielen noch als Gaststätten im Sinne des Gaststättengesetzes zu qualifizieren und fallen folglich nicht unter den Erlaubnistatbestand nach § 2 Abs. 2 der 4. Corona-VO.

Der Verordnungsgeber hat ausdrücklich nur die in § 2 Abs. 1 der 4. Corona-VO erwähnten Gewerbebetriebe (Gaststätten, Eisdielen, Mensen, Kantinen etc.) privilegiert. Ferner sind nach § 1 Abs. 2 der 4. Corona-VO Zusammenkünfte in Vereinen ausdrücklich untersagt.

 

Kindergartenbeiträge

 

child iconAuch im Mai keine Kindergartenbeiträge

Der Magistrat der Stadt Rauschenberg hat in Absprache mit den Fraktionen des Stadtparlamentes und den Trägern der anderen Kindertagesstätten im Stadtgebiet beschlossen, dass zur Unterstützung der Familien die Elternbeiträge, das Essensgeld und die Getränkepauschale der Kindertagesstätten in Bracht, in Rauschenberg und in Ernsthausen auch für den Monat Mai 2020 nicht eingezogen werden.

Das Gleiche gilt auch für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulbetreuung in den Kindertagesstätten.

Für Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, gilt diese Regelung nicht.

Wir alle hoffen, dass sich die Situation in den nächsten Wochen soweit entspannt, dass der Betrieb der Kindertagesstätten wieder im geregelten Ablauf stattfinden kann.

Michael Emmerich
 - Bürgermeister -

Bauschuttannahme

 

wheelbarrow iconAb Mittwoch, den 6. Mai 2020 kann auf dem städtischen Bauhof zu den gewohnten Zeiten wieder Bauschutt abgegeben werden.

Bitte beachten Sie, dass immer nur ein Fahrzeug auf das Bauhofgelände fahren darf und halten Sie die Abstandsregelungen ein.

 

Kleinprojektförderung zur Unterstützung nachhaltiger, zivilgesellschaftlicher Ideen und Projekte


Die Kreisverwaltung schreibt in diesem Jahr das erste Mal eine Kleinprojektförderung zur Unterstützung nachhaltiger, zivilgesellschaftlicher Ideen und Projekte aus.

Die Bewerber*innen können mit bis zu 2.000 Euro in der Umsetzung ihrer Projekte und Ideen unterstützt werden.

Anders als bei klassischen Förderungen soll dazu eine Jury aus Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis die Projekte nach Kriterien der Nachhaltigkeit bewerten und dann entscheiden, welche Projekte die Förderung erhalten

Die Bürger*innen-Jury soll aus einem Bewerber*innen-Pool quotengestützt ausgewählt werden. Berücksichtigt werden dabei Alter, Geschlecht, sowie Wohnort im Landkreis (regionale Ausgewogenheit). Wir freuen uns ganz besonders auf Bewerbungen von Bürger*innen mit Migrationshintergrund. Darüber hinaus werden die Bewerber*innen gebeten zu nennen, ob und wo sie sich freiwillig engagieren, um eine vielfältige Besetzung der Jury zu gewährleisten.

Die Einreichung von Projekten sowie die Bewerbung zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury sind ab sofort möglich.

Der Antrag zur Projektförderung und das Bewerbungsformular zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury ist auf der Beteiligungsplattform des Landkreises Marburg-Biedenkopf ( www.mein-marburg-biedenkopf.de ) abrufbar.

Beide Formulare können auch telefonisch beim Fachdienst Kreisentwicklung (06421 405 6621) sowie beim Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung (06421 405 1751) oder per Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

Das Bewerbungsformular zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury kann bis zum 25.05.2020 entweder postalisch an den Landkreis Marburg-Biedenkopf, Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung im Lichtenholz 60, 35043 Marburg gesendet werden oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!