Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Verteilung der aktuellen Corona-Fälle auf die Kommunen des Landkreises

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf informiert bezüglich der aktuellen Corona-Zahlen auch über die Verteilung der Fälle auf die Kommunen (u.a. Rauschenberg).

                                                                                                        ---------------------------------

Umstellung von den gelben Säcken auf die gelben Tonnen ab 2021

Die Umstellung ist für den Zeitraum vom 01.01.2021 bis zum 28.02.2021 vorgesehen. Bis zum Abschluss der Tonnenverteilung stehen den Bürgern/Bürgerinnen weiterhin die gelben Säcke zur Verfügung. Nach Abschluss der Tonnenverteilung wird es keine zusätzlichen Säcke durch die Stadtverwaltung geben (mehr).

                                                                                                      --------------------------------

Bargeldlose Zahlung im Rathaus

Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger bei der Stadtkasse sowie beim Einwohnermeldeamt auch bargeldlos bezahlen. Dazu stehen Kartenterminals zur Verfügung die bei kleineren Beträgen auch einen kontaktlosen Zahlungsvorgang ermöglichen. Unterstützt werden Girocard (ehemals EC-Karte), Mastercard, VISA, Maestro und VPay.

                                                                                                       ----------------------------------

K 9: Fahrbahnsanierung zwischen Kirchhain-Sindersfeld und Rauschenberg -  Vollsperrung ab dem 9. November

(mehr)

                                                                                                       ----------------------------------

Büchereien weiterhin geschlossen

Die städt. Büchereien bleiben weiterhin, zunächst bis zum 31. Dezember 2020, geschlossen.

 


 

Veranstaltungskalender

Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir den Veranstaltungskalender auf unserer Website vorübergehend deaktiviert.

Sobald die Situation es zulässt, werden wir aktualisierte Veranstaltungsinformationen veröffentlichen.

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

K 9: Fahrbahnsanierung zwischen Kirchhain-Sindersfeld und Rauschenberg: Vollsperrung ab dem 9. November

Symbolbild StraensperrungPressemitteilung des Landkreises Marburg-Biedenkopf und von Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement vom 05.11.2020: Ab der kommenden Woche saniert Hessen Mobil im Auftrag des Landkreises Marburg-Biedenkopf die Fahrbahn der Kreisstraße 9 zwischen Kirchhain-Sindersfeld und Rauschenberg.

In zwei Bauabschnitten wird zunächst die vorhandene Asphaltoberfläche abgefräst und die drei Zentimeter dicke, pechhaltige Einstreudecke aufgenommen. Anschließend wird eine neun Zentimeter dicke Asphalttragschicht sowie eine vier Zentimeter dicke Asphaltdeckschicht neu in die Fahrbahn eingebaut. Im Streckenbereich zwischen diesen Bauabschnitten werden zudem punktuell Schadstellen beseitigt. Hierfür wird die Asphaltoberfläche – die sogenannte Deckschicht – rund drei Zentimeter tief erneuert. Im Zuge dieser Bauarbeiten werden drei alte Sprengschächte verfüllt, die sich im Verlauf der Strecke befinden. Insgesamt rund 243.000 Euro kosten diese Bauarbeiten, die vom Landkreis Marburg-Biedenkopf finanziert werden.

Am kommenden Montag, 9. November, beginnen die Bauarbeiten, während denen die K 9 voll gesperrt werden muss. Der Verkehr wird in dieser Zeit in Fahrtrichtung Rauschenberg ab Betziesdorf über die L 3089 und die K 11 über Anzefahr, Stausebach und Himmelsberg umgeleitet. In der Gegenrichtung führt die Umleitung über die K 11, die L 3089 und die K 10 über Himmelsberg, Stausebach und Anzefahr nach Sindersfeld.

Zunächst wird auf dem rund zwei Kilometer langen Streckenabschnitt vor Rauschenberg gearbeitet. Im zweiten Abschnitt folgt die Sanierung auf rund 350 Metern vor Sindersfeld. Bis zum jeweiligen Baustellenbereich bleibt die K 9 für Anlieger befahrbar. Voraussichtlich Anfang Dezember soll die Streckensanierung insgesamt abgeschlossen werden.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de

Rauschenberg setzt weiterhin Maßstäbe als Bioenergiestadt

In WEA Rbg webder kürzlich von der EAM Netz veröffentlichen Energiebilanz für 2019 glänzt die Kommune Rauschenberg, so wie in den Vorjahren, mit Top-Werten bei der Erzeugung von Strom aus regenerativen Quellen: ca. 43,5 Millionen aus erneuerbaren Energien erzeugte Kilowattstunden (kWh) stehen einem Gesamtstromverbrauch aller Haushalte und Gewerbebetriebe von rund 10,7 Millionen kWh gegenüber. Dies entspricht einem Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch von über 400 Prozent und bedeutet sogar eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (376 Prozent). Damit hat die Bioenergiestadt Rauschenberg die Ausbauziele laut EEG-Novelle 2021 für die Jahre 2030 (65 Prozent) und 2050 (100 Prozent) bereits heute mehrfach erfüllt und im vergangenen Jahr einen Beitrag zur CO2-Minderung von rund 18.000 Tonnen geleistet.

Größter Stromlieferant aus regenerativen Quellen sind die innerhalb der Kommune betriebenen Windenergieanlagen mit erzeugten 28,6 Millionen kWh, gefolgt von Biomasse (12,1 Millionen kWh) und Wasserkraft (0,12 Millionen kWh).

Auf der Verbraucherseite stehen die Haushalte mit rund 6 Millionen kWh an erster Stelle, Handel, Gewerbe und Dienstleistungen haben rund 2,2 Millionen kWh Strom abgenommen. An Industriebetriebe wurden rund 2 Millionen kWh und an die Landwirtschaft ca. 0,5 Millionen kWh geliefert. Insgesamt ist der Stromverbrauch in 2019 gegenüber dem Vorjahr aufgrund etwas geringerer Nachfrage von Industrie sowie Handel und Gewerbe leicht rückläufig.

Die Energiebilanz bei der Stromerzeugung belegt erneut Rauschenbergs Spitzenposition als Bioenergiestadt, zumal auch ein erheblicher Anteil der benötigten Heizwärme von den Rauschenberger Nahwärmegenossenschaften aus regenerativen Wärmequellen erzeugt wird.Grafik EEG Strombilanz 2019

Jugendpflege „at home“ ist zurück

Liebe Logo Jugendpflege RauschenbergKinder!

Nachdem die Gruppen erst einmal bis Ende November nicht mehr stattfinden können, haben wir uns zur Neuauflage von Jugendpflege „at home“ entschieden. Bereits letzte Woche gab es das erste Angebot und Ihr habt wieder fleißig mitgebastelt.

Hier wieder die Collage der eingegangenen Bilder mit Euren Werken. Genau wie bei den vergangenen Bastelaktionen im Frühjahr waren die Ergebnisse wieder hervorragend. Gruselige Mumien und Fledermäuse genau passend zu Halloween. Wirklich toll! Den Rückmeldungen zufolge hattet Ihr auch wieder jede Menge Spaß beim Basteln.

Am Mittwoch gibt es das nächste Bastelangebot, was Euch am Mittwochnachmittag nach Hause gebracht wird. Da wirklich sehr viele Kinder mitmachen, kann es natürlich zu Verzögerungen kommen. Es kann also gut sein, dass Ihr am Mittwoch erst später oder erst am Donnerstag Euer Bastelset bekommt. Außerdem kann es bei so vielen „Bestellungen“ schon mal passieren, dass wir jemanden vergessen. Wenn Ihr also bis Donnerstag noch kein Material bekommen habt, dann meldet Euch bitte. Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Werke von Euch. Und auch jetzt gilt das gleiche wie im Frühjahr, dass die Aktion kostenlos ist und alle, die Lust haben, gerne noch mitmachen können. Wenn Ihr also neu dabei seid, dann meldet Euch einfach per WhatsApp/Telefon unter der Nummer 0162-4014840 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Den Link zum Video auf Youtube wird zum größten Teil per WhatsApp verschickt. Ihr findet aber auch alle Videos mit den nötigen Informationen und Anleitungen unter www.rauschenberg.de in der Rubrik Jugendpflege im Bereich Spiel- und Bastelgruppen.

In der Collage für die Rauschenberger Nachrichten werden allerdings immer nur die Bilder des aktuellen Bastelangebots gezeigt.

Wichtig! Bilder, die mit in die Collage sollen, müssen bitte bis spätestens Montagabend eingegangen sein, da der Beitrag bis Dienstagmittag in der Redaktion der Rauschenberger Nachrichten sein muss und wir noch Zeit benötigen, um die Collage vorher zu erstellen.

Das Bastelangebot wird es vorerst solange geben, bis wir die Gruppen wieder öffnen dürfen.

Wir würden uns freuen, von Euch zu hören.

Bleibt gesund und viel Spaß beim Basteln.

Euer Jugendpflegeteam ;-)Collage Halloween 2020

Online-Vortrag „Brandschutzaufklärung“ vom Fachdienst Seniorenbildung am 08.12.2020

Der Fafire 8837 1280chdienst Seniorenbildung des Landkreises Marburg-Biedenkopf lädt am 08.12.2020 um 15:00 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag zum Thema „Brandschutzaufklärung“ ein. (mehr)

Bürgersprechstunden Vorsorge und Betreuung ab sofort wieder ausschließlich telefonisch

Sehr geehrte Damen und Herren,

angesichts der aktuellen Entwicklungen der Covid-19-Pandemie wird der S.u.B. voraussichtlich bis zum 10.01.2021 keine Präsenzberatungen in Ihrer Gemeinde durchführen. Die Beratungen erfolgen nach Anmeldung unter 06421 / 16 64 65 0 nur noch telefonisch. Wir bitten dies entsprechend zu kommunizieren und danken, dass Sie so flexibel mit uns im Gespräch sind. Wir werden, so sich Änderungen dieses Fahrplans ergeben sollten, noch einmal auf Sie zukommen.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit, bleiben Sie behütet!

Viele Grüße

Dr. Anna Stach

Leiterin der Beratungs- und Geschäftsstelle

Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e. V. (S.u.B.) Beratungszentrum BiP   -   Am Grün 16   -   35037 Marburg

Tel.: 06421 166465-0  Fax: 06421 166465-20

Internet:  www.sub-mr.de  E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alzheimer Gesellschaft weitet offene Telefonsprechstunde aus

Offene Telefonsprechstunde AlzG 2020

Spiel und Spaß bei den Herbstferienspielen in Rauschenberg

Logo Jugendpflege RauschenbergObwohl durch die Corona-Pandemie das Herbstferienspielkonzept stark verändert werden musste, hatten rund 65 Kinder in der Woche vom 12. bis 16. Oktober viel Spaß und waren begeistert bei der Sache. Da es aufgrund der Hygiene-Vorgaben leider nicht möglich war, mit allen Kindern und Betreuern gleichzeitig das Ferienprogramm zu gestalten, wurde mit drei Kleingruppen an drei Standorten gearbeitet. In jeder Gruppe waren bis zu 25 Kinder und vier Betreuerinnen und Betreuer. Zum vielfältigen Angebot zählten Kürbisschnitzen, Gestalten herbstlicher Nagelbretter und Drachen sowie das Herstellen von Fledermäusen aus Wolle.

Auch beim Gestalten von Salzteig, Speckstein, Lederbändern, Schlüsselanhängern, Kastanientieren oder Waldbewohnern aus Patteller konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Klassiker wie Schnitze, Prickeln oder die Herbstolympiade standen ebenfalls auf dem Programm. So gab es trotz der Herausforderungen durch die organisatorische Vorbereitung und zur Einhaltung aller Hygienemaßnahmen auch dieses Jahr wieder ein tolles, abwechslungsreiches Ferienprogramm.

 

Vielen Dank an alle Helfer, die zum Gelingen der Herbstferienspiele beigetragen haben.

Stefan Ullrich, Stadtjugendpflege

Collage HFS 2020

 

Aktuelles zu den Gruppenangeboten der Jugendpflege

 

Logo Jugendpflege RauschenbergLiebe Kinder und Jugendliche,

ab nächster Woche (26.10.202) geht es mit den Gruppen weiter. Leider hat sich durch die aktuelle Lage im Landkreis hinsichtlich des Infektionsgeschehens einiges für uns geändert: Wir können erst einmal nur noch mit Kleingruppen arbeiten. Außerdem geht es nur noch per Anmeldung. Hier reicht eine kurze Nachricht per WhatsApp oder Mail, z.B.: Ich melde mein Kind/Kinder ..... zur Spiel- und Bastelgruppe .... an. Wenn alle Anmeldungen vorliegen und es zu viele Kinder für eine Gruppe sind, werden die Gruppen geteilt. Über die Einteilung wird dann schriftlich informiert. Kinder aus einem Hausstand müssen jedoch zusammen in eine Gruppe. Die Gruppen werden dann wöchentlich wechseln. Während der gesamten Gruppendauer besteht eine Maskenpflicht. Außerdem benötigen die Gruppen Vorort die Kontaktdaten der Kinder, diese Daten werden für vier Wochen gespeichert.

Da die Kids eventuell nicht jede Woche die Gruppen besuchen können, wird es zusätzlich wieder die Aktion "Jugendpflege @ Home" geben. Den Link zum aktuellen Bastelvideo gibt es jeden Mittwoch unter www.rauschenberg.de in der Rubrik Jugendpflege. Auch das dazugehörige Bastelmaterial wird mittwochs (nach Bestellung) ausgeliefert.

Das Ganze ist erstmal für die nächsten vier Wochen so geplant. Wir hoffen, dass wir dann normal weitermachen können. 

In den Stadtteilen Josbach, Bracht, Schwabendorf und Ernsthausen finden die Spiel- und Bastelgruppen statt. In der Kernstadt können die Kinder bis auf weiteres nur die Mediengruppe und die Spiel- und Bastelgruppe besuchen, das Kidscafe, die Mädchengruppe und der Jugendtreff finden derzeit nicht statt.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Euer Jugendpflegeteam