Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

21Sep
21.09.2019
Wandertag Begro
22Sep
28Sep
28.09.2019 12:00
Aktionstag in Bracht
3Okt
03.10.2019 11:00
Wanderung zum Oktoberfest
3Okt
03.10.2019 13:00
Oktoberfest Bracht
3Okt
03.10.2019 16:00
Dorf Café

landratswahl

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Reiserouten zum Kratzputz in Hessen

propsteijohannesberg

 

Pressemitteilung

Broschüre „gestippt, geritzt, gestempelt“
Reiserouten zum Kratzputz in Hessen

Die Autoren Rainer Scherb und Gerwin Stein beschreiben auf 52 reich bebilderten Seiten zwei Reiserouten zum Kratzputz in Hessen. Damit eröffnen sie die Möglichkeit, mittels ausgesuchter Beispiele die ganze Bandbreite des Hessischen Kratzputzes kennenzulernen.

In zwei Hauptkapiteln wurden dafür 8 Objekte im Schwalm-Eder-Kreis sowie 12 Objekte im Landkreis Marburg-Biedenkopf ausgewählt und in jeweils einer Reiseroute zusammengestellt. Kriterien waren nicht nur die dargestellten Motive, die Ausführungstechnik oder das Alter, sondern ein wesentlicher Punkt war auch die Lage der Gebäudefläche und die damit gegebene Möglichkeit der Besichtigung.

Die traditionelle Handwerkstechnik des Hessischen Kratzputzes wurde 2016 auf Antrag der Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege in Fulda, einer Einrichtung der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Auf Grund der Auszeichnung erfährt diese traditionelle Handwerkstechnik erfreulicherweise eine besondere Wertschätzung, was dazu beitragen könnte, dass ein großer Teil der besonders wertvollen, aber auch gefährdeten Putze vor einem endgültigen Verlust bewahrt werden kann.

Gefördert wurde die Publikation durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sowie durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Die Broschüre ist kostenfrei erhältlich:
Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege, Propstei Johannesberg,
36041 Fulda, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0661/38040612

Im Foyer der Stadtverwaltung Rauschenberg liegen ebenfalls einige Exemplare zur kostenlosen Mitnahme bereit.

AKTU 300

 

Marburger Verein für Selbstbestimmung

 

Sprechstunde des Marburger Vereins für Selbstbestimmung und Betreuung e.V.

Der Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e.V. bietet in Rauschenberg am

Dienstag, den 13. August 2019
11:00 – 13.00 Uhr

eine kostenlose Beratung zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung an. Die Sprechstunde findet in den Räumen der Stadtbücherei Rauschenberg, Am Markt 2 statt. Um telefonische Anmeldung und Terminvereinbarung wird gebeten, Tel.: 06421 166 465 0

Während der Sprechstunde in Rauschenberg ist der Betreuungsverein unter der Tel.-Nr. 0174 9128003 zu erreichen. Außerhalb dieser Sprechstunde ist der Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung e.V. montags bis freitags von 9:00 – 12:00 Uhr und donnerstags von 16:00 – 18:00 Uhr unter der Tel.-Nr. 06421/166465-0 zu erreichen.

 

Gäste aus Middelkerke/Westende besuchen Rauschenberg

Stadtfuehrung1 300

 

„Eine Stadt kennengelernt, ein besonderes Fest erlebt und neuen Menschen begegnet“

Partnerschaft mit Middelkerke/Westende:
30-köpfige Gruppe in Rauschenberg zu Besuch

Wir haben eine Stadt kennengelernt, mit dem Heidelbeertanz ein besonderes Fest erlebt und sind neuen Menschen begegnet“, sagte Arsène Henon vom Partnerschaftskomitee aus dem belgischen Middelkerke am Ende des dreitägigen Besuches in Rauschenberg. Er freut sich darüber, dass die Partnerschaft über die seit Jahrzehnten bestehenden privaten Kontakte nun wieder mit Leben gefüllt worden ist. So wird über weitere Begegnungsmöglichkeiten in den kommenden beiden Jahren nachgedacht, bevor 2022 das 50-jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert wird.

Bei der offiziellen Begrüßung der 30-köpfigen Gastgruppe am Freitagabend in der Katz’schen Scheune mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Vertretern aus Politik, Vereinen, Kirche und Gesellschaft hatte Rauschenbergs Bürgermeister Michael Emmerich an die Anfänge der Partnerschaft erinnert und aus einem Band zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft zitiert: „Zur Erreichung partnerschaftlicher Beziehungen im Rahmen des Europäischen Gedankens nahm Bürgermeister Schmitz 1971 Verbindung mit dem belgischen Nordseebadeort Westende auf. Die Überlegungen, dass in Westende Flämisch gesprochen wird und relativ gut erreichbar ist, führten im Rauschenberger Rathaus zu einer breiten Zustimmung.“

Stadtfuehrung2 300     Stadtfuehrung3 300     Stadtfuehrung4 300

So wären noch im November des gleichen Jahres Bürgermeister Herbert Schmitz, die Magistratsmitglieder Walter Gamb, Helmut Hofmann, Hans Fokuhl und Uwe Schauß, der SPD-Fraktionsvorsitzende Kurt Kreyling, der Stadtverordnetenvorsteher Konrad Jockel und der Vorsitzende des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Gerhard Trost mit zwei Autos nach Westende gefahren. „Die Reiseverpflegung wurde mitgenommen“, heißt es in dem Band weiter: „So brachte Walter Gamb die Rote Wurst und Helmut Hofmann die Brötchen mit.“ Ein Jahr später wurde die Urkunde zu einem Partnerschaftsverhältnis über die Absicht der „ Pflege enger freundschaftlicher Beziehungen“ zur Förderung des europäischen Gedankens unterzeichnet.

Stadtfuehrung5 300

47 Jahre sind seitdem vergangen, Rauschenberg wie Westende haben je eine Gebietsreform erlebt. Der belgische Nordseebadeort gehört inzwischen zur Gemeinde Middelkerke mit nunmehr fast 20.000 Einwohnern. Nachdem durch die 750-Jahr-Feier in Rauschenberg der Kontakt wieder intensiver wurde, fand 2017 eine Fahrt einer Rauschenberger Gruppe nach Middelkerke statt.

Die belgischen Besucher erlebten beim Gegenbesuch drei „kurzweilige und interessante Tage“, wie sie am Ende erfreut zurückblickten: Am Samstagvormittag eine Stadtführung in Rauschenberg mit Ludwig Pigulla, nachmittags zunächst eine Besichtigung der alten Schmiede in Schwabendorf, in der Kurt Rohde die Schmiedekunst vorführte, anschließend eine Führung durch das Hugenotten- und Waldenser-Museum in Schwabendorf mit Roland Pfanzler und Helmut Hampach vom Arbeitskreis für Hugenotten- und Waldensergeschichte und einem von den Landfrauen Schwabendorf unter der Regie von Helga Pfanzler organisiertem Kaffeetrinken und abends den Heidelbeertanz unterhalb der Schlossruine in Rauschenberg.

Museumsscheune 300     Geschenke 300     Heidelbeertanz3 300

Am Sonntag stand dann der Besuch der Ausstellung „Irrlichter“ - Leuchten und Objekte von Günter Vest in der „Galerie im Glashaus“ in der Rauschenberger Bahnhofstraße auf dem Programm, nachmittags nahmen die Gäste am Freiluftgottesdienst im Rahmen des Heidelbeertanzes teil, um anschließend unterhalb der Schlossruine das traditionelle Kaffeetrinken zu erleben.

Manfred Günther

Zur Landratswahl 2019

 

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

anlässlich der Landratswahl am 08.09.2019 haben Sie als Wahlberechtigte Bürgerin und Bürger die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises über das Internet zu beantragen.

Sie müssen im Wählerverzeichnis Ihrer Gemeinde eingetragen sein. Darüber wurden Sie mit der Zusendung einer Wahlbenachrichtigung informiert.
Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt.

Die Übermittlung der Daten erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte SSL-Verbindung. Alle übermittelten Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristenfür Wahlunterlagen elektronisch gespeichert.

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen das Wahlamt gerne zur Verfügung.

 

https://wahlschein.ekom21.de/IWS/start.do?mb=6534017

 

10.000ter Badegast im Freibad

 

Sommer, Sonne, Freibad Rauschenberg...

Am vergangenen Montag war es soweit: Der 10.000ste Badegast dieser Saison betrat das Schwimmbad.

Manuela Sotzek

aus Rauschenberg heißt die glückliche Gewinnerin einer Jahreskarte für die Badesaison 2020.

Kassierer Manfred Rous gratulierte ihr im Namen der Stadt Rauschenberg ganz herzlich und überreichte Frau Sotzek den Gewinn.

Da kann man nur sagen: Weiter so – auch der/die 15.000ste Besucher/-in erhält wieder einen kleinen Preis.

10000 1

 

Gäste aus Middelkerke/Westende besuchen Rauschenberg


westendeFreundschaften muss man pflegen -
dies ist sowohl im privaten Bereich als auch bei Städtepartnerschaften sehr wichtig.

Gegenseitige Besuche, gute Gespräche und geselliges Beisammensein, all das gehört zum Wachsen und Festigen einer Freundschaft.

Im Mai 2017 wurde das 45-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Middelkerke/Westende und Rauschenberg in Belgien gefeiert. Anlässlich dieser Jubiläumsfeierlichkeiten wurde dann seitens der Stadt Rauschenberg eine Einladung zum Gegenbesuch nach Rau¬schenberg ausgesprochen. Und nun ist es soweit!

Am 1. Augustwochenende (02.- 05. August 2019) ist eine Reisegruppe aus Westende zu Gast in Rauschenberg!

Die offizielle Begrüßung der Gäste aus Westende wird am Freitagabend im Rahmen eines gemeinsamen Essens in der Kratz’schen Scheune stattfinden. Auch am Samstag wird es tagsüber ein Programm für den belgischen Besuch geben. Damit auch das gesellige Beisammensein nicht zu kurz kommt, bietet sich der Besuch des ebenfalls an diesem Wochenende stattfindenden Heidelbeerfestes an. Dort ist dann auch Zeit und Gelegenheit mit den Gästen ins Gespräch zu kommen, alte Freundschaften zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.