Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Nikolauswanderung
Datum 06.12.2019 18:00

Verein: Fv Bracht/Wanderabteilung

Ort:

Seniorentreffpunkt
Datum 07.12.2019 14:30

071219 4

Kunst Weihnachts Markt
Datum 08.12.2019 11:00 - 16:00

Offenes Atelier Rauschenale
Im Sand 14 (alte Sägerei Konrad Meise)

Adventskaffee mit Krippenspiel
Datum 08.12.2019 15:00

Verein: Kirchengemeinde

Ort: Martin Luther Haus

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Sanierung des DGH Schwabendorf weiterhin im Zeitplan

Sanierung des Dorfgemeinschaftshaus in Schwabendorf weiterhin im Zeitplan

180912 Sanierung DGH Schwabendorf 10Die Anfang Juni 2018 begonnenen Sanierungsarbeiten am und im Dorfgemeinschaftshaus Schwabendorf liegen weiterhin im Zeitplan. Die Heizung-, Wasser- und Sanitärarbeiten sind nach heutigem Stand (Mitte September) nahezu abgeschlossen. Die Dämmung des Gebäudes ist in großen Teilen erfolgt und die Vorbereitungen für die anstehenden Estricharbeiten sind beendet. Horst Johannböke vom Ingenieurbüro IGH GmbH aus Marburg bestätigt: „Die Rohbauinstallationen werden Mitte bis Ende kommender Woche abgeschlossen sein.“ In den nächsten Schritten werden voraussichtlich Anfang Oktober die neuen Fenster eingebaut, bevor im Anschluss daran die Verputzarbeiten beginnen. „Wenn diese abgeschlossen sind, folgen unmittelbar darauf die Estricharbeiten“, berichtet Rauschenbergs Bürgermeister Michael Emmerich und zeigt sich sehr zufrieden mit den bisherigen Arbeiten, die Hand in Hand laufen. Besonders zu würdigen ist erneut die Eigenleistung vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer aus Schwabendorf, die sämtlichen alten Putz von den Innenwänden abgeschlagen sowie im Außenbereich Vorbereitungen für die Dämmung getroffen haben. Im nächsten Schritt werden sie die alten Fenster herausnehmen. „Diese Eigenleistungen sind eine enorme Erleichterung. Auch Dank der großen ehrenamtlichen Unterstützung liegt die Sanierung nach wie vor im Zeitplan, sodass die Arbeiten am und im Dorfgemeinschaftshaus voraussichtlich Ende des Jahres wie geplant abgeschlossen sein werden“, freut sich Emmerich und dankt allen ehrenamtlichen Helfern sehr für ihre Unterstützung.
Das künftige Dorfgemeinschaftshaus in Schwabendorf erhält dank des knapp 120qm großen Anbaus neben den bisherigen Räumen zusätzlich einen Kühlraum, ein Stuhllager sowie ein erweitertes Foyer mit Thekenbereich. Die bisherige Fläche der Küche verdoppelt sich nahezu. Die laufenden Kosten hingegen werden trotz des großen Anbaus nicht steigen, sondern aufgrund der energetischen Sanierung voraussichtlich sogar geringer ausfallen als bisher.

Text und Foto: Miriam Prüßner / Stadt Rauschenberg