Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Nikolauswanderung
Datum 06.12.2019 18:00

Verein: Fv Bracht/Wanderabteilung

Ort:

Seniorentreffpunkt
Datum 07.12.2019 14:30

071219 4

Kunst Weihnachts Markt
Datum 08.12.2019 11:00 - 16:00

Offenes Atelier Rauschenale
Im Sand 14 (alte Sägerei Konrad Meise)

Adventskaffee mit Krippenspiel
Datum 08.12.2019 15:00

Verein: Kirchengemeinde

Ort: Martin Luther Haus

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

95-jähriges Jubiläum des Sängerkreises Wohratal

Plakat Franzi Weigand.pdf95-jähriges Jubiläum des Sängerkreises Wohratal

Konzert „Mannsbilder & Frauenzimmer“ am 29. September 2018 um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle in Bracht. Eintritt: frei!

Der Gründungsgedanke
Am 17. Juni 1923 schlossen sich, auf Anregung des Männergesangvereins Wohra, einige Vereine zu einem Sängerbund zusammen. Der Gründungsgedanke, nämlich die Pflege und Veredelung des Deutschen Liedgutes, hat sich nicht grundlegend geändert und hat deshalb auch heute noch Gültigkeit. Die Vereine, die zu dem Zusammenschluss führten, stammten aus den Landkreisen Kirchhain, Frankenberg und Ziegenhain. Zum Vorsitzenden wurde Heinrich Staffel aus Halsdorf gewählt.

Zu den Gründungsvereinen gehörten:

  • Männergesangverein Ernsthausen
  • Männergesangverein Gemünden
  • Liedertafel Gemünden
  • Männergesangverein Haina
  • Männergesangverein Halsdorf
  • Männergesangverein Lischeid
  • Gesangverein Sängergruß Rauschenberg
  • Liederkranz Rosenthal
  • Männergesangverein Wohra

Mit einem Konzert in Gemünden präsentierten sich die Mitgliedsvereine des Wohratal Sängerbund der Öffentlichkeit. 

Heute
Foto fr Zeitung2018 - 95 Jahre später - sind von diesen Gründungsvereinen noch Ernsthausen und Halsdorf übriggeblieben – immerhin!

Die Anzahl der Vereine schwankte, bis zum Kriegsausbruch waren es insgesamt 21 Vereine und zwar nur Männergesangvereine. Das änderte sich 1950. Die ersten gemischten Chöre kamen dazu und es wurden im Laufe der Jahre immer mehr. 1976 kam der erste selbständige Frauenchor dazu. Und in 2000 wurden auch Kinder – und Jugendchöre aufgenommen.2018 verwaltet der Sängerkreis insgesamt 12 Vereine mit insgesamt 22 Chorgattungen. Nach wie vor ist er Mitglied im Mitteldeutschen Sängerbund.

In diesem Jahr feiert der Vereine nun sein 95-jähriges Bestehen, wieder mit einem Konzert und mit allen Mitgliedsvereinen. Diesmal nicht in Gemünden, sondern in der Mehrzweckhalle Bracht. Den Anfang machen um 17 Uhr die Kinder- und Jugendchöre. Es folgen kurze Grußworte und die Erwachsenenchöre. Das Konzert steht unter dem Motto: „Mannsbilder und Frauenzimmer“, die Musiktitel sind deshalb auch entsprechend gewählt. Die Liedauswahl ist vielseitig und aus den verschiedensten Epochen, womit wir alle musikbegeisterten und auch besonders Menschen, die nicht in unseren Vereinen Mitglied sind, ansprechen und einladen wollen. Damit jeder Kultur genießen kann, ist der Eintritt frei.

Bitte achten Sie auf unsere Plakatwerbung. Weiter Infos auf der Homepage www.sk-wohratal.de

Auf dem Foto sehen Sie die Gründungsvereine Halsdorf (oben) und Ernsthausen (unten).