Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Sprechstunde Ortsgericht
Datum 13.12.2019 16:00 - 18:00

web sprechstunde ortsgericht

Wo: im Rathaus, 2. Obergeschoss, Zimmer 1. Das 2. Obergeschoss ist über den Turmeingang des Rathauses zu erreichen.

Herr Ortsgerichtsvorsteher Mattheis ist während der Sprechstunde telefonisch unter der Tel.-Nr. 06425/9239-31 zu erreichen.

Außerhalb dieser Sprechzeiten ist Herr Mattheis täglich ab 18:00 Uhr unter der Tel.-Nr. 06425/2420 oder 0172/6022998 zur Terminvereinbarung zu erreichen.

Adventsmarkt Schwabendorf
Datum 14.12.2019 17:00

Verein: Alle

Ort: Hugenottenplatz

Spieleabend
Datum 23.12.2019 20:00

Verein: Fv Bracht

Ort: Sportheim

musikalischer Umzug am Heilignachmittag
Datum 24.12.2019

Verein: Blechmusik Josbach

Ort: Josbach

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Rauschenberg belegt Platz 2 in der Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien!

Rauschenberg belegt Platz 2 in der Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien!

Im Zuge der Vergabe der Stromkonzessionen haben zehn Kommunen im Umfeld der Stadt Marburg ihre Stromkonzession im Januar 2016 an die von ihnen eigens gegründete Gesellschaft „Energie Marburg-Biedenkopf GmbH & Co. KG“ (kurz: EMB) vergeben. Zu diesen zehn Kommunen gehört auch Rauschenberg, sodass das Rauschenberger Stromnetz seit Anfang 2016 in die Hände der kommunalen Stromnetzgesellschaft EMB übergegangen ist, deren Teilhaber die Stadt ist. Seitdem steigen die Anzahl der Erzeugungsanlagen sowie die daraus gewonnenen Leistungen innerhalb des EMB-Gebiets stetig an.

PM EMB StandEnergiewende Grafik1

Die neueste Statistik für das Jahr 2017 zeigt: Rauschenberg liegt in der Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien im EMB-Gebiet ganz weit vorne. Rund die Hälfte der erzeugten Gesamtenergie im Jahr 2017 (ca. 35 Mio. kWh) kommt in Rauschenberg aus dem Bereich der Windenergie. Die andere Hälfte teilt sich auf in einen deutlich größeren Anteil im Bereich der „Bioenergie“ und ein geringer Anteil im Bereich der „Photovoltaik“. Damit liegt Rauschenberg im Vergleich mit allen zehn Kommunen innerhalb des EMB-Gebiets direkt hinter Amöneburg auf Platz 2. „Das ist eine tolle Entwicklung“, freut sich Bürgermeister Michael Emmerich und erklärt weiter: „Der Anteil der regionalen Stromerzeugung am Gesamtverbrauch im EMB-Gebiet lag 2016 bereits bei knapp 64% und stieg in 2017 auf rund 85%, während der Anteil im deutschlandweiten Vergleich nur von knapp 32% (2016) auf 36% (2017) stieg. Rauschenberg hat in 2016 bereits 160% der im Stadtgebiet benötigten Energie selbst erzeugt, sodass unsere Stadt eine klare Vorreiterrolle im Bereich der regionalen Stromerzeugung einnimmt.“ Für die kommenden Jahre ist von einer weiteren Steigerung auszugehen.

 PM EMB StandEnergiewende Grafik2

 

Übrigens: Nur etwa ein Fünftel der Endenergie wird heute deutschlandweit bereits als elektrischer Strom verbraucht. Gut die Hälfte wird im Bereich der „Wärme-Anwendungen“ eingesetzt, im Bereich „Verkehr“ knapp ein Drittel.

 
Grafiken: EMB Netz GmbH & Co. KG