Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Sprechstunde Ortsgericht
Datum 13.12.2019 16:00 - 18:00

web sprechstunde ortsgericht

Wo: im Rathaus, 2. Obergeschoss, Zimmer 1. Das 2. Obergeschoss ist über den Turmeingang des Rathauses zu erreichen.

Herr Ortsgerichtsvorsteher Mattheis ist während der Sprechstunde telefonisch unter der Tel.-Nr. 06425/9239-31 zu erreichen.

Außerhalb dieser Sprechzeiten ist Herr Mattheis täglich ab 18:00 Uhr unter der Tel.-Nr. 06425/2420 oder 0172/6022998 zur Terminvereinbarung zu erreichen.

Adventsmarkt Schwabendorf
Datum 14.12.2019 17:00

Verein: Alle

Ort: Hugenottenplatz

Spieleabend
Datum 23.12.2019 20:00

Verein: Fv Bracht

Ort: Sportheim

musikalischer Umzug am Heilignachmittag
Datum 24.12.2019

Verein: Blechmusik Josbach

Ort: Josbach

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Kirchen- und Frauenchor Rauschenberg

Frauenchor

Das neue Jahr beginnt…

mit einem Auftritt!

Die Wintermonate genießt man am besten bei Kerzenlicht, Tee, Plätzchen und einem guten Buch. Ja, das kann man machen oder aber man ist Mitglied im Frauenchor, dann beginnt das Jahr zusätzlich auch mit einem Auftritt. Die Winterpause war gerade vorbei, die erste Chorprobe im neuen Jahr absolviert, da folgte auch schon der erste Auftritt. Die Pfarrerin verlässt Rauschenberg und übernimmt einen Pfarrbezirk in Wolfhagen. Der Abschiedsgottesdienst, der in der Ernsthäuser Kirche stattfand, wurde von Ernsthäusern musikalisch begleitet. Beim anschließenden Kaffeetrinken im Storchennest sang der Chor drei Lieder, die sich die Pfarrerin vom Chor gewünscht hatte. Überwältigt von Ihren Gefühlen nahm sie das Ständchen entgegen und die Vorsitzende wünschte Ihr alles Gute für Ihre neue Aufgabe. Ende Januar war die Jahreshauptversammlung. Nachdem es bereits 2017 in den Vorstandssitzungen Gespräche darüber gab, dass zwei der sechs Vorstandsmitglieder nicht mehr kandidieren wollten,  entschloss sich der Vorstand, dass man durchaus längerfristig einen geregelten Vorstandswechsel in Erwägung ziehen könnte. Denn immer wieder hört man aus den Vereinen wie schwierig solche Vorgänge werden könnten. Der erste Schritt war in der JHV getan… zwei neue Mitglieder gehören seit Jan. 2018 dem Vorstand an.  Gerhild Lohrey und Edeltraud Moll, die seit 28 bzw. 24 Jahren im Vorstand tätig sind, stellten sich nicht mehr zur Wahl. Gerhild Lohrey die praktisch die Vorstandsarbeit von der Pike auf gelernt hatte, war zuletzt stellv. Vorsitzende und Edeltraud Moll, die verschiedene stellv. Posten hatte, wurden von der Vorsitzenden mit lobenden und anerkennenden Worten bedacht. Seit 2018 sind nun Ulrike Huth und Kathleen Klein im beratenden Vorstand tätig. Beide sind aktive Sängerinnen und sind seit 2014 bzw. 2007 im Verein. Zur stellv. Vorsitzenden wurde Jutta Rauchfuss gewählt. Sie war zuvor seit 2008 stellv. Kassiererin. Der Chor blickt in eine zuversichtliche Zukunft. Das ging auch aus den positiven Berichten der Vorsitzenden und des Chorleiters hervor. Der Terminkalender für 2018 ist bereits gefüllt. Er ist gespickt mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen. Nicht nur Auftritte bei Jubiläen, sondern auch beim Beratungssingen des Sängerkreises stehen auf dem Programm. Hinzu kommen die Organisation des Seniorentreffpunktes und einiger geselliger Aktivitäten wie Tagesfahrt, Wandern und einer Wochenendfahrt in der Adventszeit. Der November krönt den Abschluß des Jahres mit einem Konzert. Dazwischen liegen Ständchen und das jährliche Erdbeerfest. Es wird ein spannendes Jahr und wie immer werden die Sängerinnen einige Herausforderungen zu bewältigen haben.

Wer sich an all diesen Aktivitäten beteiligen möchte… am 5. März ist wieder Schnupperchorprobe.

Bitte achten Sie auf die auf die Flyer, die ab Mitte Februar ausliegen werden.

www.frauenchor-rauschenberg.de