Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Adventsmarkt Schwabendorf
Datum 14.12.2019 17:00

Verein: Alle

Ort: Hugenottenplatz

Spieleabend
Datum 23.12.2019 20:00

Verein: Fv Bracht

Ort: Sportheim

musikalischer Umzug am Heilignachmittag
Datum 24.12.2019

Verein: Blechmusik Josbach

Ort: Josbach

Altbierabend
Datum 27.12.2019

Verein: Kyffhäuserkameradschaft Josbach

Ort: Bürgerhaus Josbach

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Energiemengenbilanzierung  


 zur Erstellung einer CO2-Bilanz durch

EB0.png

Stromerzeugung
EB1.png

Stromverbrauch

EB2.png

Anteil der regionalen Stromerzeuger

EB3.png

CO2  Minderung durch EEG-Anlagen in Rauschenberg

EB4.png

Anteil an CO2  Minderung durch EEG-Anlagen
EB5.png

Anteil der regionalen Stromerzeuger

EB6.png

Was hat die Weltklimakonferenz mit Rauschenberg zu tun?

Zunächst einmal hat die vom 06. bis 17.11. in Bonn stattfindende Weltklimakonferenz anscheinend nichts mit uns zu tun.

Aber wir wissen, dass der Klimawandel nicht vor Ländergrenzen und schon gar nicht vor Stadt- oder Gemeindegrenzen halt macht. Und wir wissen, dass jeder etwas tun kann, um die anstehende Erderwärmung zu begrenzen. Jeder kleine Schritt kann dabei helfen.

Daher setzen wir hier in Rauschenberg bereits seit längerem auf Erneuerbare Energien. Neben den bestehenden Windparks in Ernsthausen/Josbach und Rauschenberg wird die Wasserkraft der Wohra genutzt. Ebenso liefern die Photovoltaikanlagen auf vielen Dächern im Stadtbereich Sonnenenergie.

Aber vor allen Dingen setzen wir auf Nahwärmenetze. Mittlerweile gibt es drei im Bereich der Stadt Rauschenberg. In Josbach, Schwabendorf und Rauschenberg wird diese Art der umweltfreundlichen Energie eingesetzt. Der Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung sind sich von Anfang an einig gewesen, dass alle städtischen Liegenschaften, die diese umweltfreundliche Energie nutzen können, auch angeschlossen werden. So sind mittlerweile die folgenden Liegenschaften der Stadt an die bestehenden Nahwärmenetze angeschlossen:

  • Bürgerhaus Josbach,
  • Feuerwehrgerätehaus Josbach,
  • Bürgerhaus Schwabendorf,
  • Feuerwehrgerätehaus Schwabendorf,
  • Museum Schwabendorf,
  • Freibad Rauschenberg,
  • Feuerwehrgerätehaus Rauschenberg,
  • Alte Schule Rauschenberg,
  • Wohnhaus Bahnhofstraße 10 in Rauschenberg,
  • Kratzsche Scheune Rauschenberg.

Mit dem zweiten Bauabschnitt werden dann spätestens ab 2019 noch das Rathaus, die Kita Mäuseburg und der Bauhof auf Nahwärme umgestellt.

Rauschenberg ist führend in dem Bereich der Erzeugung und Nutzung Erneuerbarer Energien. Das zeigt auch die von der Energie Netz Mitte veröffentlichte Energiemengenbilanz der Stadt. Im Stadtbereich werden deutlich mehr Erneuerbare Energien erzeugt als Energie insgesamt verbraucht wird. Der Anteil lag 2016 bereits bei 160% und wird durch die Inbetriebnahme des Windparks in Rauschenberg in diesem Jahr nochmals deutlich steigen. Demgegenüber beträgt die Quote in Deutschland erst rund 35%. Trotzdem gilt es für Rauschenberg hieran weiter zu arbeiten und nicht müde zu werden weitere Wege für Erneuerbare Energien zu finden, damit auch spätere Generationen gut und gerne in Rauschenberg leben können.

Ihr

Michael Emmerich

Bürgermeister