Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Sprechstunde Ortsgericht
Datum 13.12.2019 16:00 - 18:00

web sprechstunde ortsgericht

Wo: im Rathaus, 2. Obergeschoss, Zimmer 1. Das 2. Obergeschoss ist über den Turmeingang des Rathauses zu erreichen.

Herr Ortsgerichtsvorsteher Mattheis ist während der Sprechstunde telefonisch unter der Tel.-Nr. 06425/9239-31 zu erreichen.

Außerhalb dieser Sprechzeiten ist Herr Mattheis täglich ab 18:00 Uhr unter der Tel.-Nr. 06425/2420 oder 0172/6022998 zur Terminvereinbarung zu erreichen.

Adventsmarkt Schwabendorf
Datum 14.12.2019 17:00

Verein: Alle

Ort: Hugenottenplatz

Spieleabend
Datum 23.12.2019 20:00

Verein: Fv Bracht

Ort: Sportheim

musikalischer Umzug am Heilignachmittag
Datum 24.12.2019

Verein: Blechmusik Josbach

Ort: Josbach

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Festkommers und Altstadtfest – Der fünfte Tag

Ein Lama findet nach Hause und gefühlte 7500 Menschen waren in Rauschenberg zu Gast

Der Erfolg des Stadtfestes der letzten vier Tage geht weiter. Der Höhepunkt des 8tägigen Festes fand bei strahlenden Sonnenschein statt. 75 Attraktionen, von einer Oldtimerschau über Kellerveranstaltungen bis hin zu den Musikbühnen wurde in Rauschenberg aufgefahren was Rang und Namen hat.

Schon bei dem Festkommers war neben der Politprominenz aus den Nachbargemeinden Stadtallendorf, Neustadt, Wohratal und Cölbe Herr Zachow als Vertreter des Landkreises und Herr Schäfer, seines Zeichen hessischer Finanzminister zu gegen. Grußworte wurden gesprochen, Geschenke überreicht und das in rekordverdächtigen 65 Minuten für acht Redner.

Die Zeit, die hier eingespart wurde, kam dem Fest zugute und doch reichte diese nicht aus um alles aufnehmen zu können. Die mit viel Liebe hergereichten Keller mit Krimi- und Märchenlesungen, Geister- und Gruselatmosphäre, Bilder und Cocktails oder kulturellen und musikalischen Darbietungen von Poetry Slam über Chormusik und Irish Folk bis hin zum Jazz. Das was unter der Erde zu sehen war fand seine Entsprechung auf den Bühnen darüber. In jedem Quatier der Altstadt war Musik der unterschiedlichsten Art und Stilrichtung zu hören. Ein Weindorf gab es für die, die nicht dem Biere zugetan waren. Wer auf diesem Fest nichts für sich finden konnte, der war nicht überall gewesen. Auch die beiden Spielstraßen waren gut besucht. Und auch diesmal war die Rollenbahn das Highlight.

Neben Kuchen, Speisen und Getränkestände nutzen viele Vereine und Organisationen das Fest um auf sich Aufmerksam zu machen. Ein breites Feld nahmen auch historische Fahrzeuge ein. Neben alten Autos, Mofas und Motorrädern waren eine Traktorenschau und eine Schau historischer Löschfahrzeuge zu sehen. Historisch war auch die alte Säge oder der Webstuhl.

Es gab so viel zu sehen und zu hören, sodas es nicht verwundert, dass die Rauschenberger bis in die späten Nachtstunden ihr Fest feierten.

Schon in den vergangenen Tagen konnten die Organisatoren nicht genügend gelobt werden, aber hier übertrafen Sie sich ein weiteres Mal.