Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Kunst Weihnachts Markt
Datum 08.12.2019 11:00 - 16:00

Offenes Atelier Rauschenale
Im Sand 14 (alte Sägerei Konrad Meise)

Adventskaffee mit Krippenspiel
Datum 08.12.2019 15:00

Verein: Kirchengemeinde

Ort: Martin Luther Haus

Adventskonzert
Datum 08.12.2019 18:00

Verein: Ev. Kirchengemeinde / Josbacher Musiker

Ort: Kirche Josbach

Sprechstunde Ortsgericht
Datum 13.12.2019 16:00 - 18:00

web sprechstunde ortsgericht

Wo: im Rathaus, 2. Obergeschoss, Zimmer 1. Das 2. Obergeschoss ist über den Turmeingang des Rathauses zu erreichen.

Herr Ortsgerichtsvorsteher Mattheis ist während der Sprechstunde telefonisch unter der Tel.-Nr. 06425/9239-31 zu erreichen.

Außerhalb dieser Sprechzeiten ist Herr Mattheis täglich ab 18:00 Uhr unter der Tel.-Nr. 06425/2420 oder 0172/6022998 zur Terminvereinbarung zu erreichen.

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Der Marktplatz wird gefegt

Maifegen2016

Wie jedes Jahr kommen die rüstigen älteren Rauschenberger Herren auf Ihre Kosten. Endlich dürfen sie wieder Harke, Rechen, Säge, Beil Schippe, Schaufel und Spaten auf dem Marktplatz schwingen. Rechtzeitig vor Beginn der Feierlichkeiten haben diese Ihren Arbeitseinsatz auf dem Marktplatz absolviert. In diesem Jahr, so konnte der genaue Beobachter feststellen, war ein Mehr an Manpower, ein Mehr an Maschinen und Werkzeugen zum Einsatz gebracht worden. Selbst ein Zahnarzttermin konnte hier den wieselflinken Herren nicht den Spaß an der Arbeit nehmen. Und weil ein Mehr an allem da war, konnte auch ein Mehr an Arbeit geschafft werden. Nicht nur der Marktplatz präsentiert sich in einen tadellosen Zustand, auch Beikräuter, Moos und Gras wurden rund um das Rathaus entfernt. So schnell wie der Arbeitseinsatz begonnen hatte, war er auch schon wieder beendet. Jetzt kann das Fest kommen. Danke an alle Beteiligten für Ihre hervorragende Arbeit.