Trostrolle für November

Liebe Bürger*innen, liebe Kirchengemeinde,

so viele geplante Veranstaltungen mussten leider abgesagt und verschoben werden, andere müssen mit so viel Einschränkungen gestaltet werden, dass es schmerzt. Der November mit Allerheiligen, Volkstrauertag und Totensonntag beendet das Kirchenjahr und erinnert uns an den Tod lieber Menschen. Eine geplante Ausstellung im November im "Atelier Altes Sägewerk" zum Thema Tod war eine Idee, dem Thema einmal anders zu begegnen - wir wollten dem Thema Raum und Möglichkeit geben, anhand der Karikaturen-Bilder ins Gespräch zu kommen. Jetzt haben wir die Ausstellung ins Frühjahr verschoben, sie wird hoffentlich im Juni stattfinden können.

Trostrolle für November

Sei traurig
Über die grauen Regenwolken
und die Nasskälte,
den geschlossenen Italiener,
die Fotografin ohne Aufträge
und den Kosmetiker, der auf Dezember bangt.

Heule ruhig auch mal,
dass der Zoo zu ist,
kein Popcorngeruch vor dem Kino,
einsam sitzt jemand am Esstisch
und liest die Zeitung nicht mehr,
in der Wohnung oben links wütendes Gebrülle.

Ärgere Dich –
wann endlich Weihnachten planen
und die Geschenke kaufen
von den Nägeln blättert der Lack,
schon wieder den Mundschutz auskochen,
beinahe die Nerven verlieren.

Sei wütend und traurig und müde.
Denn Gott spricht in der Losung für November:
„Sie werden weinend kommen,
aber ich will sie trösten und leiten“.
Es wird nämlich Dezember werden.
Ganz bald.
Amen

von Anne Herzig

Die Herrnhuter Losung für den Monat November in Jer 31,9 stammt aus einem Teil des Jeremiabuches, die auch als „Trostrolle für Efraim“ bezeichnet wird. 

....es wird nämlich Dezember werden....,
auch wenn wir weiterhin mit so viel Einschränkungen leben müssen, so ist vielleicht in diesem Jahr die Weihnachtsbotschaft noch mit so vielen weiteren Hoffnungen verbunden; Hoffnungen zu einem Leben zurückkehren zu können, in dem es möglich ist, trauernde Menschen in den Arm zu nehmen, sich mit lieben Freunden zu treffen und Nähe wieder möglich wird. Dass trotz vieler trauriger Momente die Zeit nicht trostlos wird...

Erinnern Sie sich auch noch an das wunderbare berührende Trostkonzert von Njeri Weth im November 2017 in der Stadtkirche von Rauschenberg?

njeriweth300

Unter folgendem Link finden Sie ein kleines Trostkonzert von Njeri Weth zum Gedenken an Menschen, die wir vermissen und an die wir uns erinnern. Dieser Youtube Link führt Sie auf den Youtube Kanal der Sängerin, seit 2004 singt sie Trostkonzerte – Lieder in dunklen Stunden.
Trostkonzert auf Youtube: https://youtu.be/hbsasf7bsj0

Auch unter folgendem Link ist das Konzert zu hören:

https://www.ekkw.de/aktuell/meldung/aktuell_31720.htm

Von Njeri Weth gibt es zwei wunderbare CDs, BITTER SWEET und comfort. Beide CDs können Sie im Familien-und Beratungszentrum käuflich erwerben.

Wir senden ganz herzliche Grüße an Sie, bleiben Sie gesund,

Ihre Simone Berwanger, Familien- und Beratungszentrum
Ihr Pfarrer Christopher Noll