Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Verteilung der aktuellen Corona-Fälle auf die Kommunen des Landkreises

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf informiert bezüglich der aktuellen Corona-Zahlen auch über die Verteilung der Fälle auf die Kommunen (u.a. Rauschenberg).

                                                                              ------------------------------

Beantragung von Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl 2021

Aufgrund der Corona Pandemie bitten wir Sie, die Beantragung von Briefwahlunterlagen online oder postalisch vorzunehmen.  Für die postalische Antragstellung nutzen Sie bitte die Wahlbenachrichtigung, die Ihnen bis Mitte Februar zugestellt wird. Die können Sie vollständig ausgefüllt auch in den Briefkasten neben dem Haupteingang des Rathauses einwerfen.

Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, achten Sie bitte darauf, dass der Antrag korrekt ausgefüllt ist. Nach Bearbeitung werden wir Ihnen die Unterlagen umgehend zusenden. Falls Sie Rückfragen haben, können Sie uns gerne unter der Telefonnummer 06425/9239-16 kontaktieren.

                                                                                ---------------------------------

Nutzung Bürgerhäuser und städtische Büchereien

Die städtischen Bürgerhäuser und Büchereien müssen aufgrund der Corona-Beschränkungen weiterhin, zunächst bis zum 14. Februar 2021, geschlossen bleiben.

                                                                                                    ---------------------------------

Abwesenheit Ortsvorsteher Bracht

Das Büro des Ortsvorstehers in Bracht ist vom 04.01.2021 bis 01.02.2021 nicht besetzt und der Ortsvorsteher, Herr Koch nicht zu erreichen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an den stellv. Ortsvorsteher, Herrn Andreas Weichsel, Tel.: 06427 9259254 oder direkt an die Stadtverwaltung Rauschenberg, Tel.: 06425 9239-0.

                                                                                                        -----------------------------------

Umstellung von den gelben Säcken auf die gelben Tonnen ab 2021

Die Umstellung ist für den Zeitraum vom 01.01.2021 bis zum 28.02.2021 vorgesehen. Bis zum Abschluss der Tonnenverteilung stehen den Bürgern/Bürgerinnen weiterhin die gelben Säcke zur Verfügung. Nach Abschluss der Tonnenverteilung wird es keine zusätzlichen Säcke durch die Stadtverwaltung geben (mehr).

                                                                                                        -----------------------------------

Abbau Dosencontainer

Im Verlauf der Umstellung von „Gelben Säcken“ auf die „Gelbe Tonne“ werden auch die Dosencontainer nach und nach abgebaut und gänzlich aus dem Stadtbild verschwinden. Die Dosen sollen dann künftig mittels dem Gelben Sack bzw. der Gelben Tonne entsorgt werden (mehr).

 

                                                                                                         ----------------------------------

Bargeldlose Zahlung im Rathaus

Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger bei der Stadtkasse sowie beim Einwohnermeldeamt auch bargeldlos bezahlen. Dazu stehen Kartenterminals zur Verfügung die bei kleineren Beträgen auch einen kontaktlosen Zahlungsvorgang ermöglichen. Unterstützt werden Girocard (ehemals EC-Karte), Mastercard, VISA, Maestro und VPay.

                                                                                                     -----------------------------------

 

Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit Ihrer papierlosen Beantragung eines Wahl-/Abstimmungsscheins (mehr)

 


 

Veranstaltungskalender

Aufgrund der derzeitigen Situation haben wir den Veranstaltungskalender auf unserer Website vorübergehend deaktiviert.

Sobald die Situation es zulässt, werden wir aktualisierte Veranstaltungsinformationen veröffentlichen.

logo

apothekennotdienst

AKTU Poster offene Ohren klein

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Rauschenberg – auf dem Weg zur Bioernergiestadt 2015 – der Ersten ihrer Art in der Region

 

In seiner kurzen Ansprache zeigte sich Bürgermeister Michael Emmerich tief beindruckt über das Arbeitspensum der Rauschenberger Nahwärmegenossen. In gerade etwas mehr als einem Jahr wurde aus der Machbarkeitsstudie Wirklichkeit.

Nahwärmegenossenschaftsvorstandsmitglied  Axel Schmidt zeichnet in einem kurzen Abriss den Werdegangs des Projektes nach und dankte an dieser Stelle nicht nur dem Planer Gunter Brand und der  VR-Hessenland als starken Finanzpartner, sondern auch den 134 Genossenschaftsmitgliedern.

Das 4,2 Millionen Euro teure Großprojekt wird über ein 10,4Km langes Rohrleitungssystem verfügen. Die 500kw Biogasanlage an der Fiddemühle wird 5,5 Millionen Kilowattstunden im Jahr erzeugen, um alle Genossen mit Nahwärme zu versorgen.

In einem ersten Bauabschnitt werden nun eine Übergabestation und die Nahwärmerohrleitung gebaut und verlegt. Hinzu kommen Spitzenlastkessel, Wärmepufferspeicher, Pumpen und Steuerung. Das, durch einen Biogasreaktor gewonnene Gas, wird zum Betreiben eines Stromaggregates genutzt. Der entstehende Strom wird in das Stromnetz eingespeist und die erzeugte Abwärme in etwa 167 Haushalte gebracht. Über einen Wärmetauscher wird die Wärme zum Beheizen und dem Erzeugen von Warmwasser eingesetzt.

Die Bauarbeiten sollen rechtzeitig zum Beginn der kalten Jahreszeit am 30.November 2015 abgeschlossen sein. Für die nahe Zukunft ist eine Erweiterung der Anlage durch eine Holzhackschnitzelanlage geplant, um die Haushalte anschließen zu können, die heute noch nicht berücksichtigt werden konnten. Und zum wiederholten Male zeigen die Rauschenberger, dass Sie gelernt haben, ihre eigene Zukunft werterhaltend zu gestalten und stellt so ein positives Leuchtfeuer über die Region hinweg dar. Bei so viel Elan, Phantasie, Arbeitseinsatz und Zielstrebigkeit kann man sich schon auf das nächste Projekt freuen, dass durch die Rauschenberger verwirklicht wird.