Grußwort des Bürgermeisters

Web BuergermeisterEmmerich

"Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz." >> weiterlesen

Neues aus dem Rathaus

Bracht VierteGrenzwanderung 25

Direkt an unsere Stadtteile Bracht und Albshausen grenzt der Burgwald mit wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderwegen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: TOURISMUS

Veranstaltungskalender

Nikolauswanderung
Datum 06.12.2019 18:00

Verein: Fv Bracht/Wanderabteilung

Ort:

Seniorentreffpunkt
Datum 07.12.2019 14:30

071219 4

Kunst Weihnachts Markt
Datum 08.12.2019 11:00 - 16:00

Offenes Atelier Rauschenale
Im Sand 14 (alte Sägerei Konrad Meise)

Adventskaffee mit Krippenspiel
Datum 08.12.2019 15:00

Verein: Kirchengemeinde

Ort: Martin Luther Haus

logo

button bauenwohnen
button familiienzentrum 2
button jugendpflege
button carsharing
button freibad
 
button freiwilligefeuerwehr
button maerchenstrasse
button nahwaerme
button denkmalagentursprechstunde
button veranstaltungskalender
button wahlen

Rauschenberger Beratungstreff: Demenz geht uns alle an!

Demenz geht uns alle an!
Herzliche Einladung zum „Rauschenberger Beratungstreff“ in der Kratz‘schen Scheune am 09. Mai 2019

Symbolbild RBGBeratungstreffWenn ein Mensch sich demenziell verändert, betrifft dies auch die Familie. Im Verlauf der Krankheit gehen vor allem pflegende Angehörige durch ein Wechselbad der Gefühle. Schmerz und Mitleid gehören ebenso dazu wie Hilflosigkeit, Ärger, Wut, Trauer und Verzweiflung. Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig Unterstützung zu holen und sich gut über Demenz zu informieren. Denn pflegende Angehörige verwenden einen großen Teil ihrer Zeit und Kraft darauf, sich zum Beispiel um die demenzkranke Ehefrau, den Vater oder die Schwiegermutter zu kümmern. Daneben müssen sie ganz praktische Herausforderungen bewältigen, wie beispielsweise: welche Verhaltensregeln sollte ich im Umgang mit einem Demenz-Erkrankten beachten? Welche Pflegegrade gibt es eigentlich? Und welche Unterstützung kann ich von der Krankenkasse erhalten? Diese und weitere Themen wie Betreuungsrecht, Vorsorgevollmachten, Testament und Pflegeversicherungen können bei Bedarf in der geplanten Veranstaltungsreihe „Rauschenberger Beratungstreff“ von fachkundigen Referenten bei Folgeterminen thematisch aufgegriffen und vorgestellt werden.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltungsreihe soll der Austausch stehen: Der „Rauschenberger Beratungstreff“ bietet Angehörigen die Möglichkeit, mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen, die sich in einer ähnlichen Pflegesituation befinden. Nutzen Sie das Angebot, um mit Anderen über Ihre Sorgen, Ängste und Verzweiflung zu sprechen, aber auch um sich gegenseitig Unterstützung, Anregungen und Tipps zu geben und die Energiespeicher wieder aufzufüllen. Fachkräfte stehen Ihnen für Ihre Fragen sowohl im Plenum, als auch im Vier-Augen-Gespräch gerne zur Verfügung.

Ihr demenziell veränderter Angehöriger kann währenddessen von speziell ausgebildeten Betreuungskräften betreut werden. Hierzu bitten wir vorab um Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der 1. „Rauschenberger Beratungstreff“ findet am Donnerstag, den 09. Mai 2019 von 17.00 – 19.00 Uhr in der Kratz‘schen Scheune statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Themen der Auftaktveranstaltung werden sein:

  • Vorstellung des Beratungstreffs
  • Austausch über das Krankheitsbild Demenz
  • Beratung im Umgang mit Problemsituationen
  • Themenfindung des nächsten Treffens

Ausblick: Der 2. Rauschenberger Beratungstreff findet dann am Donnerstag, den 17. Oktober 2019 von 17.00 – 19.00 Uhr statt. Dritter und letzter Termin im Jahr 2019 ist für den 05. Dezember geplant. Hier erwartet Sie und Ihre Angehörigen ein Nikolaus-Café, bei dem auch die Themen für das nächste Jahr besprochen werden. Betreuungskräfte kümmern sich in dieser Zeit wieder um Ihre Angehörigen.

Wir freuen uns auf eine informative Auftaktveranstaltung am 9. Mai und auf Ihr Kommen!