Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Kinderbasar in Bracht

.

Deutsche Märchenstraße

.

Bauplätze in Rauschenberg

Hessentag 2018

Grillplatz Rauschenberg

Bracht Neujahrsbrunch 2018

Fosenacht in Bracht

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

Nächste Veranstaltungen

26Jan
26.01.2018 20:00
JHV
27Jan
27.01.2018
JHV
27Jan
27.01.2018
JHV
28Jan
28.01.2018
Winterwanderung

Die Stadtverwaltung Rauschenberg informiert

Aufgrund eines Fehlers im Rechenzentrum ekom21, Giessen wurden vorläufige Steuerbescheide über Grundbesitzabgaben ausgedruckt und an die steuerpflichtigen Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Rauschenberg versandt. Die Stadtverwaltung bittet die Steuerzahler/-innen Steuerbescheide die den Aufdruck „Abgaben-/Veranlagungsbescheid – vorläufig- tragen zu vernichten.

Der Versand der korrekten Steuerbescheide wird voraussichtlich Ende Januar/Anfang Februar erfolgen.

Chlorung des Trinkwassers in Bracht

Das Gesundheitsamt Marburg hat festgelegt, dass das Trinkwasser in Bracht weiterhin in einer sehr geringen Dosis gechlort wird. Mitte Dezember wurden in einer Probe im Ortsnetz in Bracht zwei Keime gefunden. Der Brunnen und der Hochbehälter waren durchgehend keimfrei. Seitdem wird das Trinkwasser gechlort. Das Trinkwasser wurde in den ersten beiden Wochen nach dem Fund der Keime täglich beprobt. Seit Anfang Januar erfolgt eine wöchentliche Beprobung. Die Qualität des Wassers ist bis auf die beiden im Dezember gefundenen Keime einwandfrei. Es ist seitdem keine negative Probe mehr aufgetaucht. Die Chlorung wird voraussichtlich bis Ende Februar andauern.

Michael Emmerich

Bürgermeister

 

 

Nik'laus ist ein guter Mann, dem man nicht g'nug danken kann

Aber manchmal kommt noch was richtig Gutes dazu.
 
IMG 20171219 WA0001 IMG 20171219 WA0000 IMG 20171219 WA0004 

 

100 Kinder und Ihre Erzieher aus dem ev. Kindergarten in Rauschenberg wurden am Nikolaustag, dem 06.12.2017, von den Betreibern des Hotels Lindenhof nicht nur kulinarisch verwöhnt, auch für das Auge wurde viel geboten. Kindgerecht und einer Mäuseburg angemessen wurde ein riesiges Buffet aufgebaut. Burgen aus Kuchen und Käse, kleine Mäuse all überall nebst Bergen von Wurst und manch süßer Leckerei. Wenn nicht Hans Sachs (1494 -1576) schon vor 450 Jahren das Märchen vom Schlaraffenland aufgeschrieben hätte, so wäre dies spätestens nach diesem Festmahl der Fall gewesen. Nicht nur dem Tag, an dem der Nikolaus den Kindergarten besucht geschuldet, sondern auch dem tollen Essen, waren überall leuchtende Kinderaugen zu sehen. Eine super Überraschung, die sich nahtlos an die schon für Rauschenberg traditionell etablierte Einladung des Hotels Lindenhof einreiht. So konnten in den vergangenen Jahren unsere Seniorinnen und Senioren oder aber die Schulkinder von der tollen Aktion des Teams vom Hotel und Restaurant Lindenhof profitieren.Und zum Höhepunkt kam zu guter Letzt der Schutzpatron der Kinder, Reisenden und Seefahrer, der Bischoff von Myra, der hl. Nikolaus in den Kindergarten um, wie zahlreiche Legenden berichten, weiterhin kleine Geschenke zu bringen.  

Die Kinder waren fasziniert und sprechen noch heute begeistert von diesem eindrucksvollen Tag. Der ev. Kindergarten, die Erzieher und Kinder, bedanken sich bei den Akteuren des Hotel und Restaurant Lindenhof und wünschen allen eine Frohe Weihnacht und eine gutes neues Jahr.