Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Kinderbasar in Bracht

.

Deutsche Märchenstraße

.

Bauplätze in Rauschenberg

Hessentag 2018

Ferienprogramm 2018

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

hierKlickenFerienprogramm2018 
Chlorung des Trinkwassers in Bracht

Das Gesundheitsamt Marburg hat festgelegt, dass das Trinkwasser in Bracht weiterhin in einer sehr geringen Dosis gechlort wird. Mitte Dezember wurden in einer Probe im Ortsnetz in Bracht zwei Keime gefunden. Der Brunnen und der Hochbehälter waren durchgehend keimfrei. Seitdem wird das Trinkwasser gechlort. Das Trinkwasser wurde in den ersten beiden Wochen nach dem Fund der Keime täglich beprobt. Seit Anfang Januar erfolgt eine wöchentliche Beprobung. Die Qualität des Wassers ist bis auf die beiden im Dezember gefundenen Keime einwandfrei. Es ist seitdem keine negative Probe mehr aufgetaucht. Die Chlorung wird voraussichtlich bis Ende Februar andauern.

Michael Emmerich

Bürgermeister

 

 

Lebendiges Ernsthausen

Plakat4

Ein Sommernachmittag mit Kultur und Gesprächen zur Zukunft des Dorfes

Was macht unser Dorf lebenswert? Was sind die Stärken und die Schwächen? Wie können wir unser Dorf gestalten, damit es für Alte und Junge, für Alteingesessene und Neubürger lebenswert ist? An einem Nachmittag wollen wir darüber ins Gespräch kommen.

Zeit und Ort:

  1. August auf dem Hof von Elisa Leisge & Kris Seibert, Wolferoder Str. 23

Ablauf:

Ab 12.00 Uhr Essen, Trinken, Gespräche auf dem Hof

Die Ergebnisse der Fragebogenaktion können in einem Seitenraum des Gehöftes eingesehen und bewertet werden. Außerdem Diaschau mit Bildern aus Ernsthausen.

Ab 14.00 Uhr Miniaturgottesdienst im Freien

Anschließend:

Teil 1: Die Stärken und die Schwächen unseres Dorfes – Was unser Dorf hat! Einzelgespräche am Stehtisch mit Menschen, die unser Dorf aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten.

Teil 2: Auf dem Weg in die Zukunft – Was unser Dorf braucht!                           Eine Talkshow mit Landrätin Kirsten Fründt, Dekan Hermann Köhler, Erster Stadtrat Manfred Günther, Ortsvorsteherin Anette Hahn und Pfarrerin Kathrin Wittich-Jung, Moderation: Pfr. Karl-Günter Balzer

Dazwischen Auftritte und Darstellungen der örtlichen Vereine

Veranstalter:

Pfr. Karl-Günter Balzer, Fachstelle „Kirche im ländlichen Raum“ im Referat „Wirtschaft – Arbeit – Soziales“ der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Ortsvorsteherin Anette Hahn für den Ortsbeirat Ernsthausen

Pfarrerin Kathrin Wittich-Jung für die Evangelische Kirchengemeinde Rauschenberg-Ernsthausen

Vorbereitungsteam von Bürgerinnen und Bürgern aus Ernsthausen