Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Cafe Vergiss mein nicht

Brachter Silvesterparty

.

Bauplätze in Rauschenberg

Musik im Advent - Schwabendorf

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Veranstaltungskalender

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

Zweites Lehmseminar erneut ein Aushängeschild für Rauschenberg

Gruppenfoto2 2016

Auch das zweite Lehmseminar der Stadt Rauschenberg war ein großer Erfolg. Das bewährte Team um Helmut Nau (Aktiv gegen Leerstand) und Ludwig Pigulla (Interessengemeinschaft Schlossberg – Historischer Arbeitskreis) konnten den 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihr umfangreiches Wissen in dem Fachseminar der Stadt Rauschenberg vermitteln. Eine Besonderheit war diesmal die tatkräftige Unterstützung durch die Ortsvorsteherin von Ernsthausen, Annette Hahn. Die gelernte Restauratorin und Inhaberin des Meisterbriefes für das Malerhandwerkes konnte durch Ihr profundes Fach- und Sachwissens das bewährte Team sinnvoll ergänzen. IMG 8277IMG 8341Auch diesmal drehte sich wieder alles um das Arbeiten mit Lehm. Das Herstellen von Haselspließen, das Ausfachen und die verschiedenen Möglichkeiten der Lehmvorbereitung und Verarbeitungen sowie eine kleine Einführung in die Marburger und Oberhessischen Kratzputztechniken waren zentrale Themen der Veranstaltung. Und wer sagt, das ist was für alte Leute, den müssen wir hier berichtigen, der jüngste Teilnehmer war 17 Jahre. Wer hingegen sagt, sowas ist etwas nur für junge Leute, auch den können wir hier nur entgegenbringen, unsere älteste Teilnehmerin war 74 Jahre alt. Auch das Verhältnis von Frauen und Männer ging in diesem Kurs 7 zu 6 für die Frauen aus. Positiv aufgenommen wurde der Besuch von Teilnehmern aus dem ersten Seminar sowie die vielen Rauschenberger Zaungäste und die Besucher aus dem gesamten Landkreis, die sich immer wieder ein eigenes Bild von den Aktivitäten rund um das Debus’sche Haus machten. Markus Semmler stellte wieder einmal seine meisterhafte Kochkunst unter Beweis und Arnold Ziegler war, als fleißiger Helfer im Hintergrund, ein wichtiges Mosaikteil während der zwei Tage.

Aufgrund der zu erwartenden Witterung werden in diesem Jahr keine Seminare mehr stattfinden. Weitere Seminare, auch für die Bereiche Lehminnenausbau und Holzbearbeitung sind für das nächste Jahr angedacht. Da die Außenfassade des Debus’schen Hauses in den nächsten Wochen vollendet wird, werden in ganz Rauschenberg, auch in den Stadtteilen neue Objekte für die Seminare gesucht und geprüft.