Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Kinderbasar in Bracht

.

Deutsche Märchenstraße

.

Bauplätze in Rauschenberg

Hessentag 2018

Ferienprogramm 2018

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

hierKlickenFerienprogramm2018 
Chlorung des Trinkwassers in Bracht

Das Gesundheitsamt Marburg hat festgelegt, dass das Trinkwasser in Bracht weiterhin in einer sehr geringen Dosis gechlort wird. Mitte Dezember wurden in einer Probe im Ortsnetz in Bracht zwei Keime gefunden. Der Brunnen und der Hochbehälter waren durchgehend keimfrei. Seitdem wird das Trinkwasser gechlort. Das Trinkwasser wurde in den ersten beiden Wochen nach dem Fund der Keime täglich beprobt. Seit Anfang Januar erfolgt eine wöchentliche Beprobung. Die Qualität des Wassers ist bis auf die beiden im Dezember gefundenen Keime einwandfrei. Es ist seitdem keine negative Probe mehr aufgetaucht. Die Chlorung wird voraussichtlich bis Ende Februar andauern.

Michael Emmerich

Bürgermeister

 

 

Für Karl-Heinrich Koch beginnt die zweite Amtszeit als Brachter Ortsvorsteher

Bei der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Bracht am 02.05.2016  wurde Karl-Heinrich Koch einstimmig als Ortsvorsteher wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig gewählt wurden Andreas Weichsel zum stellvertretenden Ortsvorsteher, Regina Kranz als Schriftführerin und Ralph Voigt, ein neues Gesicht  im Ortsbeirat, als stellvertretender Schriftführer.  Konrad Weichsel als langjähriges Ortsbeiratsmitglied vervollständigt das Team um Karl-Heinrich Koch.

Karl-Heinrich Koch bedankte sich zunächst bei allen Brachter Bürgern für das entgegengebrachte Vertrauen sowie das Engagement und die Unterstützung in der letzten Amtsperiode. Dann gab er einen Ausblick auf „alte und neue“ Projekte in den kommenden Jahren, wie z.B.  Aktivitäten zur  Verkehrsberuhigung in Bracht oder die  Anbindung an den Radweg in Schönstadt  Ein  weitere große Aufgabe für den Ortsbeirat  wird die Unterstützung bei der Organisation der 777 Jahrfeier im 2018 sein.

Zum Schluss seiner Ausführung bedankte sich der Ortsvorsteher noch mit einem Blumenstrauß  bei Karin Lippert für ihre engagierte Mitarbeit im Ortsbeirat in den vergangenen Jahren. Karin Lippert ist mittlerweile Mitglied im Magistrat der Stadt Rauschenberg und aus diesem Grund aus dem Ortsbeirat ausgeschieden.

Auf Nachfrage der anwesenden Brachter Bürger teilte Bürgermister Emmerich mit, dass die Fragebögen  der Machbarkeitsstudie zur möglichen Bioenergie in Bracht noch nicht vollständig ausgewertet seien und Ergebnisse frühestens Ende Juni  vorlägen. Zum Fortgang der Erschließung und Beplanung des Baugebietes Im Wolfsgarten teilte Herr Emmerich mit: „Die Bauleitplanung soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein und dann ist mit der Erschließung in 2017 zu rechnen.“

In diesem Zusammenhang verwies Karl-Heinrich Koch nochmals auf die dringende Sanierung der Brücke am Roten Wasser, die Teil der Zufahrtsstrecke in das geplante Neugebiet  ist.

 

Für den Ortsbeirat Bracht

Regina Kranz

 

OB Bracht 2016 1

Der Ortsbeirat Bracht: hintere Reihe v.l.: Stadtverordnetenvorsteher Norbert Ruhl, Bürgermeister Michael Emmerich, Karin Lippert, Andreas Weichsel

sitzend v.l.: Regina Kranz, Konrad Weichsel, Karl-Heinrich Koch, Ralph Voigt

OB Bracht 2016 2

Der Ortsbeirat Bracht nach seiner konstituierenden Sitzung am 02.05.2016  mit Gästen

Fotos: Privat