Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Cafe Vergiss mein nicht

Brachter Silvesterparty

.

Bauplätze in Rauschenberg

Musik im Advent - Schwabendorf

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Veranstaltungskalender

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

Jahreshauptversammlung des Kirchen- und Frauenchores 1906 Rauschenberg e.V.

Frauenchor 2016

Der Frauenchor blickt auf ein ereignisreiches und spannendes Jahr 2016. Das Stadtfest steht, ebenso wie das Jubiläum des Chores, im Mittelpunkt. Das erste Halbjahr bis zu den Sommerferien ist nahezu komplett ausgebucht. Sicherlich ist immer noch mal ein Wochenende frei, aber die Vorbereitungen für das eine oder andere ziehen sich wie ein roter Faden durch die ersten sechs Monate. Die letzte Veranstaltung im ersten Halbjahr ist das Beratungssingen in Ernsthausen und dann geht der Chor in eine fast sechswöchige Pause. All dies und noch vieles mehr hörten die Sängerinnen bei der JHV am 23. Januar im Restaurant Venezia.

Begonnen hatte die Vorsitzende mit ihrem Tätigkeitsbericht über das das Jahr 2015. Ihr folgten die Berichte der Schriftführerin, die alle Aktivitäten zusammengefasst hatte und der Bericht der Kassiererin. Der Chorleiter ging auf einige wichtige Ereignisse ein, unter anderem dass man seit März 2015 in Gruppen singt. Hintergrund dafür ist der Auftritt in einem der Gewölbekeller. Außerdem bedankte er sich noch einmal bei den Sängerinnen für die Überraschung zu seinem 10 jährigen Chorleiterjubiläum. Nach einer kurzen Pause stellte die Vorsitzende dann die Aktivitäten des Chores beim Stadtfest vor. Mit einer Power Point Präsentation ging sie auf alle Tage, an denen der Chor beteiligt ist, ein. Im Anschluss daran diskutierten die Sängerinnen über eine neue Kleiderordnung, bevor man den Sängerinnen des Jahres mit Blumen gratulierte. Fünf Sängerinnen haben im letzten Jahr in keiner Probe gefehlt, dies waren: Ulrike Huth, Franziska Kaletsch, Beate Kison, Heidrun Wittekindt und Monika Friedrich. Bei den Wahlen, die als letzter Punkt auf der Tagesordnung stand, wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern wieder bestätigt.  

 

Bild: © Heinz-Dieter Henkel