Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Kinderbasar in Bracht

.

Deutsche Märchenstraße

.

Bauplätze in Rauschenberg

Hessentag 2018

Ferienprogramm 2018

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing
777Bracht Logo

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

hierKlickenFerienprogramm2018 
Chlorung des Trinkwassers in Bracht

Das Gesundheitsamt Marburg hat festgelegt, dass das Trinkwasser in Bracht weiterhin in einer sehr geringen Dosis gechlort wird. Mitte Dezember wurden in einer Probe im Ortsnetz in Bracht zwei Keime gefunden. Der Brunnen und der Hochbehälter waren durchgehend keimfrei. Seitdem wird das Trinkwasser gechlort. Das Trinkwasser wurde in den ersten beiden Wochen nach dem Fund der Keime täglich beprobt. Seit Anfang Januar erfolgt eine wöchentliche Beprobung. Die Qualität des Wassers ist bis auf die beiden im Dezember gefundenen Keime einwandfrei. Es ist seitdem keine negative Probe mehr aufgetaucht. Die Chlorung wird voraussichtlich bis Ende Februar andauern.

Michael Emmerich

Bürgermeister

 

 

Neues von der „Rauschenberger Kunst“

Rbg Kunst1Den Ausstellungsmachern ist es gelungen, eine weitere Künstlerin für das Projekt „Rauschenberger Kunst“ zu begeistern.

 

Neben den schon bekannten Künstler Karl J.F Wegmann, der nach seiner aktiven Zeit als Architekt sich auf seine Lehrzeit als Bildhauer besann und Holzplastiken aus Abbruchbalken Rauschenberger Häuser und Scheunen schuf, wird auch die Rauschenbergerin Dr. Anne Hoerder einige Ihrer Kunstwerke aus Beton ausstellen. Frau Dr. Hoerder hat ihre Liebe zur Kunst in Frankreich gefunden, seit nunmehr vier Jahren werkelt und entwickelt sie Ihre Kunst im heimischen Atelier in Rauschenberg.   

Rbg Kunst2

Durch die Verknüpfung mit dem generationsübergreifenden Projekt „Sagenhaftes Rauschenberg“ kann man nun am 12. Und 13. September jeweils zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr mit Phantasie in die Sagen und Märchenwelt eintauschen.

Dazu passend werden die Illustrationen der Märchen und Sagen, die rund um Rauschenberg von Rauschenberger Grundschulkinder umgesetzt wurden, gezeigt.

Die meisten Geschichten und Sagen werden von Generation zu Generation weiter gegeben. Viele spielen in unmittelbarer Nähe des Rauschenberger Schlosses. Die IG Schlossberg zeigt ein neues Modell des Rauschenberger Schlosses und Kachelfunde, die bei Ausgrabungen rund um die Ruine zu Tage gefördert wurden. Fachkundige Rauschenberger Bürger können viele Fragen zu der Geschichte des Schlosses bzw. der Stadt aber auch zum Entstehen der einen oder anderen Sage und Märchen beantworten. Wir freuen uns auf ihr Kommen.