Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Kinderbasar in Bracht

.

Deutsche Märchenstraße

.

Bauplätze in Rauschenberg

Hessentag 2018

Ferienprogramm 2018

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing
777Bracht Logo

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

hierKlickenFerienprogramm2018 
Chlorung des Trinkwassers in Bracht

Das Gesundheitsamt Marburg hat festgelegt, dass das Trinkwasser in Bracht weiterhin in einer sehr geringen Dosis gechlort wird. Mitte Dezember wurden in einer Probe im Ortsnetz in Bracht zwei Keime gefunden. Der Brunnen und der Hochbehälter waren durchgehend keimfrei. Seitdem wird das Trinkwasser gechlort. Das Trinkwasser wurde in den ersten beiden Wochen nach dem Fund der Keime täglich beprobt. Seit Anfang Januar erfolgt eine wöchentliche Beprobung. Die Qualität des Wassers ist bis auf die beiden im Dezember gefundenen Keime einwandfrei. Es ist seitdem keine negative Probe mehr aufgetaucht. Die Chlorung wird voraussichtlich bis Ende Februar andauern.

Michael Emmerich

Bürgermeister

 

 

Drachenjagd im Burgwald

Ferienspiele 2015 1 Drache

120 Kinder aus der Großgemeinde Rauschenberg starteten in die erste Sommerferienwoche mit der Spurensuche von Drachen. In den Ferienspielen Bracht wollten sie zusammen das „Handwerk des Drachen zähmen“ erlernen. Alle FerienspielteilnehmerInnen waren bestens ausgestattet und selbst der heftige Regen am ersten Ferienspieltag hielt die Forscher nicht von ihrer ersten Waldexkursion ab. Schutzhütten wurden errichtet, Spuren gesucht. Leider hatte der Regen die Spuren verwischt. Doch ab Dienstag gab es kein Halten mehr. Der „Saurüssel“ wurde gesichert und erobert, Lager entstanden, ein Drachenkeller mit Drachenschatz wurde in Rauschenberg entdeckt. Förster Armin Wack zeigte den Kindern unterschiedliche „Minidrachen“, wie Kammmolche oder Feuersalamander. Die nötige Mobilität erlangten die älteren Kinder durch ihre Fahrräder. Aber auch die jüngsten, zweijährigen Kinder zeigten ihren Entdeckergeist, indem sie täglich die Strecke von Kindertagesstätte bis zum Wald per Fuß zurücklegten.

Ferienspiele 2015 2 Drache gebastelt Am Donnerstag ward ein Drachen gefunden und alle Kinder hatten genügend Techniken erlernt, um ihn zu zähmen. Beim Waldfest am Abend zeigten die FerienspielteilnehmerInnen Ihre Drachenzähmkunst, die allen Eltern und Gästen einen angstfreien Besuch des Festes ermöglichte. Viele Gäste haben einen Blick in die Schatzkiste der Drachenhöhle geworfen und sich bei einem guten Picknick gestärkt.
Die diesjährigen Ferienspiele in Bracht wurden wieder von zahlreichen Menschen unterstützt. Allen voran die FerienspielhelferInnen und Eltern der Kinder. Besonderen Dank an Armin Wack, dem Hessen Forst, dem Jagdpächter, der Naturschutzbehörde und Familie Altheinz für die Erlaubnis zur Nutzung des Wald- und Flurgebietes. Ohne Euch hätten wir niemals die Drachen gefunden. Da ein solches Abenteuer Hunger macht, einen besondern Dank an das Küchenteam. 140 Menschen verputzen eine Menge Lebensmittel! Damit niemand hungrig nach Hause ging, unterstützen uns der Gut Kauf in Schönstadt, SB-Union Cölbe sowie Rewe Cölbe, Helmut Dittmar und Ludwig Pfalz. Drachen finden ist sehr anspruchsvoll. Dank an Peter Söllner und Heinrich Schmidt für eure Hilfe. Zum Schluss möchte ich noch dem KiTa Team, dem Bauhof Rauschenberg, Stefan Ullrich (Stadtjugendpflege), Birgit Vaupel, der Stadt Rauschenberg und Bracht aktiv für ihre Unterstützung danken. Ohne Euch klappt diese Arbeit nicht.

Allen herrliche Sommerferien!

Anne Schmidt, Kindertagesstätte Bracht

Ferienspiele 2015 4 Mädchen

Ferienspiele 2015 3 Junge