Gemeinsam Bewegen ab dem 18. Juni an der Kratzschen Scheune

BP 0Wer die 125- Jahrfeier des TSV Rauschenberg in der Kratz'schen Scheue besucht hat, dem wird der Bewegungsparcour, bestehend aus sechs verschiedenen Fitnessgeräten, auf dem Freigelände des Bürgerhauses aufgefallen sein.  Während die anwesenden Kinder die Geräte schnell mal ausprobierten, schauten die Erwachsenen lieber zu.

Der Parcour ist aus dem Nachlass von Marianne Köhler, die nicht nur den Rauschenbergern die Anschaffung und Aufstellung dieser Geräte ermöglichte, einen solchen Parcour gibt es auch in Neustadt, Stadtallendorf, Kirchhain und Amöneburg. Marianne Köhlers Idee war, möglichst vielen älteren Menschen ihre Mobilität zu erhalten, indem sie ihren Körper durch apparategestützte Bewegungen trainieren.

Jeder kann also ab sofort an den Geräten üben. Neben jedem Gerät ist eine Tafel angebracht, auf der die Bewegungsanleitung für diese Station steht.

Wer sich aber lieber mit anderen gemeinsam bewegen möchte, dem biete ich ab 18. Juni, immer donnerstags am Bewegungsparcour Kratz'sche Scheune  ab 10.30 Uhr ein leichtes Training mit Aufwärmen und einfachen Übungen zur Stärkung der Kraft, Beweglichkeit, Koordination und körperlichen Balance an. Dieses Training ist kostenlos und vereinsunabhängig – also offen für jeden der sich bewegen will.

Ich freue mich auf euer Erscheinen Martha Henkel