Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Cafe Vergiss mein nicht

Brachter Silvesterparty

.

Bauplätze in Rauschenberg

Musik im Advent - Schwabendorf

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Veranstaltungskalender

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

„Die beste Therapie für Seele, Geist und steife Glieder“

FotoJubilaeumSeniorentanzkreis

Seit 10 Jahren besteht der vhs-Seniorentanzkreis Josbach und wird von der ersten Stunde an von Helga Kordes geleitet, die die Jubiläumsveranstaltung mit einer kurzen Ansprache eröffnete. Sie lobte darin die gut funktionierende Gemeinschaft: „Nur dem guten Miteinander ist es zu verdanken, dass wir noch immer zusammen tanzen. Jeder hat sein Scherflein dazu beigetragen.“ Zahlreiche Auftritte, der Spaß am Tanzen und an der Gemeinschaft haben die Gruppe zusammengeschweißt.

„Tanzen ist gesund“ betont auch Karin Lippert, die Fachdienstleiterin der Seniorenbildung der Kreisvolkshochschule. „Nicht nur die Muskulatur von Beinen, Rücken, Armen und Schultern werden gestärkt, sondern auch Feinmotorik, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination werden gefördert. Man wird körperlich mobiler und entwickelt damit auch mehr Freude am Leben insgesamt“. Für das zehnjährige Engagement der Tanzleiterin gab es ein kleines Geschenk und eine Urkunde von der Volkshochschule.

Elisabeth und Irmchen Dippel, zwei Damen der ersten Stunde, trugen Gedichte vor, die sowohl den Tanz als auch die Tanzleiterin lobten. Sie bedankten sich damit auf das herzlichste bei Frau Kordes:  „Wir sind doch der Beweis dafür, dass es für unsere Köpfe und unsere steifen Glieder die beste Therapie ist“. Mit einem blühenden Margaritenstock bedankten sie sich im Namen der Gruppe.

Mit neuen, teilweise selbst kreierten Tanzformationen hält Helga Kordes die 11 vhs-Tänzerinnen in Bewegung. Auch die Tanzgruppen aus Momberg, Neustadt und Wolferode, die von Kordes trainiert werden und die Gruppe aus Schönstadt mit ihrer Tanzleiterin Helga Schewe waren Gäste des Festes. Als Gastgeschenk hatten sie Tanzvorführungen mitgebracht. Bürgermeister Michael Emmerich lies sich nicht lange bitten und mischte sich unter die Tänzerinnen. Er hatte neben einem „Flachgeschenk“ auch viel lobende Worte.

Im Anschluss an die Glückwünsche, Dankesreden und Tänze boten die Gastgeber aus Josbach ein großes leckeres Tortenbuffet an. Bei Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen konnte noch ein reger Austausch stattfinden.

Für die Zukunft wünschen sich die Jubiläumstänzerinnen neue Mitglieder  -  gern auch Männer.