Neuesten Rauschenberger Nachrichten

Nikolauswandern

Brachter Silvesterparty

.

Bauplätze in Rauschenberg

Musik im Advent - Schwabendorf

Bu bauen und wohnen
Bu ferienspiele
Bu Feuerwehr
Bu Jugendfeuerwehr
Bu Carsharing

Veranstaltungskalender

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Michael Emmerich

 

Liebe Internetnutzer, ich heiße Sie herzlich Willkommen auf den Seiten der Stadt Rauschenberg, der Familienstadt mit Herz. Weiter

12. BURGWALDCAMP IN RAUSCHENBERG-SCHWABENDORF WAR EIN GROSSER ERFOLG

 

Im wahrsten Sinne eine (Natur-)Erlebnisfreizeit für Kinder von 8 bis 12 Jahren aus allen Burgwald-Gemeinden

Neben 48 Mädchen und Jungen aus der Region Burgwald, dem Stadtjugendpfleger der Stadt Rauschenberg, Stefan Ullrich, seinem bewährten Team aus sieben Teamern mit JuLeiKa Ausbildung sowie Pädagogen, Sozialpädagogen und einer Köchin, die täglich frisch kochte, war auch ein ungebetener Gast in Schwabendorf Vorort.

Niklas, das Sturmtief, das in den letzten Tagen über Hessen zog. Es zwang die Organisatoren zu schnellem Handeln. Ein Zelt, welches als zusätzlicher Gruppenraum fest eingeplant war, musste aufgrund der schweren Windböen eiligst abgebaut werden und die Kinder durften zusammenrücken. Bekanntlich ist ja Platz in der kleinsten Hütte, respektive dem Schwabendorfer Dorfgemeinschaftshaus. Die Planung der Tagesaktionen wurde komplett über den Haufen geworfen, so konnte z.B. eine geplante Wanderung nach Rauschenberg nicht stattfinden.  Als Retter in der Not erwiesen sich der Arbeitskreis für Hugenotten- und Waldensergeschichte Schwabendorf e.V..  Die Herren Vinçon, Hampach und Rohde luden kurzerhand zu einem Museumsbesuch ein. Neben einer interessanten Führung konnten die Kinder, in der erst vor kurzem neu hinzugekommenen Schmiede, Feuer in der Esse schüren und das Eisen unter fachkundiger Anleitung schmieden.

 

12 Burgwaldcamp Schmiede

Spannung pur für die Burgwaldcampkinder 2015, für jeden, der nun auch Lust bekommen hat das Museum und die Schmiede zu besichtigen, am Sonntag, den 19.04.2015 sowie jeden 3.Sonntag im Monat ist dies zwischen 14:00h und 17:00h oder nach Vereinbarung möglich.

 

 

Nicht nur dieser, zugegebenermaßen nicht eingeplante Programmpunkt, trug zu dem großen Erfolg des 12. Burgwaldcamps und zahlreichen glücklichen Kindern, sondern auch die große Einsatzbereitschaft der Betreuerinnen und Betreuer bei. „Jugendarbeit“, so Stefan Ullrich, „heißt ständig flexibel zu reagieren“, was dieses Jahr täglich unter Beweis gestellt wurde.

Das Burgwaldcamp ist eine Kooperation der verschiedenen Burgwaldgemeinden unter Federführung der Stadtjugendpflege Rauschenberg und der Jugendförderung Kirchhain, die sich mit der Ausrichtung jährlich abwechseln. Dieses Jahr war für den Erfolg des Burgwaldcamps die Stadtjugendpflege der Stadt Rauschenberg verantwortlich.